PTBS: Online-Test

Über diesen Test

Der Test fragt einzelne Probleme ab, die als Reaktion auf ein sehr belastendes Erlebnis auftreten können. Bitte lesen Sie jedes Problem sorgfältig, denken Sie dabei an Ihr schlimmstes Ereignis und geben Sie an, wie stark Sie im letzten Monat durch dieses Problem belastet waren.

Hinweis zum Datenschutz: Bei der Durchführung des Selbsttests werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Anhand der eingegebenen Daten kann keine Verbindung zu Ihnen hergestellt werden.

Der Test ist angelehnt an die Checkliste zur Erkennung von Posttraumatischer Belastungsstörung „PCL-5“ und gibt eine grobe Einschätzung, jedoch keine medizinische Diagnose.

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Wiederholte, beunruhigende und ungewollte Erinnerungen an das belastende Erlebnis?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Wiederholte, beunruhigende Träume von dem belastenden Erlebnis?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Sich plötzlich fühlen oder sich verhalten, als ob das belastende Erlebnis tatsächlich wieder stattfinden würde (als ob Sie tatsächlich dort wären und es wiedererleben würden)?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Sich emotional sehr belastet fühlen, wenn Sie etwas an das Erlebnis erinnert hat?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Starke körperliche Reaktionen, wenn Sie etwas an das belastende Erlebnis erinnert hat (z.B. Herzklopfen, Schwierigkeiten beim Atmen, Schwitzen)?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Vermeidung von Erinnerungen, Gedanken oder Gefühlen in Bezug auf das belastende Erlebnis?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Vermeidung äußerer Auslöser für Erinnerungen an das belastende Erlebnis (z.B. Personen, Plätze, Gespräche, Aktivitäten, Gegenstände oder Situationen)?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Schwierigkeiten, sich an wichtige Teile des belastenden Erlebnisses zu erinnern?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Starke negative Überzeugungen über sich selbst, andere Menschen oder die Welt (z.B. Gedanken wie: Ich bin schlecht, mit mir stimmt ernsthaft etwas nicht, man kann niemandem vertrauen, die Welt ist absolut gefährlich)?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Sich selbst oder jemand anderem Vorwürfe machen in Bezug auf das belastende Erlebnis oder was danach passiert ist?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Starke negative Gefühle, wie zum Beispiel Angst, Schrecken, Ärger, Schuld oder Scham?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Verlust von Interesse an Aktivitäten, die Ihnen früher Spaß gemacht haben?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Sich von anderen Menschen entfernt oder wie abgeschnitten fühlen?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Schwierigkeiten, positive Gefühle zu erleben (z.B. keine Freude empfinden können oder keine liebevollen Gefühle haben können gegenüber Menschen, die Ihnen nahestehen)?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Reizbares Verhalten, Wutausbrüche oder aggressives Verhalten?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Zu viele Risiken eingehen oder Dinge tun, die Ihnen Schaden zufügen könnten?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

In erhöhter Alarmbereitschaft, wachsam oder auf der Hut sein?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Sich nervös oder schreckhaft fühlen?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Konzentrationsschwierigkeiten?

Im letzten Monat, wie sehr waren Sie belastet durch:

Schwierigkeiten, ein- oder durchzuschlafen?

Weitere Tests

Trauma-Hotline der Bundeswehr

  • Die Trauma-Hotline der Bundeswehr ist für Betroffene und ihre Angehörigen 24 Stunden am Tag gebührenfrei erreichbar.