100. Serienfahrzeug IVECO Trakker 8x8 an die Truppe übergeben

100. Serienfahrzeug IVECO Trakker 8x8 an die Truppe übergeben

  • September
  • 2018
Datum:
Ort:
Ulm
Lesedauer:
1 MIN

Im Rahmen eines feierlichen Rollouts am 4. September 2018 im IVECO-Magirus-Werk in Ulm wurde das 100. geschützte Serienfahrzeug vom Typ IVECO Trakker 8x8 vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBwBundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr) an die Truppe übergeben. Mit der Auslieferung ist ein weiterer Meilenstein bei der Realisierung der geschützten Transportfahrzeuge (GTFGeschütztes Transportfahrzeug) in der Zuladungsklasse 15t erreicht worden.

Zwei Herren, einer mit einem symbolischen, übergroßen Schlüssel, geben sich die Hand

Symbolische Schlüsselübergabe: Thomas Ludwig (IVECO Magirus AG - DV), EDirBAAINBw Rainer Krug (BAAINBwBundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr)

IVECO Magirus AG

Nachdem Ende Oktober 2016 der Vertrag über insgesamt 133 Fahrzeuge mit Lieferung bis Ende 2019 geschlossen wurde, konnte so bereits nach knapp zwei Jahren der Großteil der vertraglich zu liefernden Fahr­zeuge an die Truppe übergeben werden.

Der IVECO Trakker 8x8 wird die Soldatinnen und Soldaten im internationalen Einsatz aber auch im Rahmen der Landes- und Bündnis­verteidigung mit seinem hochgeschützten Fahrerhaus in Ganzstahl­bauweise in die Lage versetzen, vielfältige Transport­aufgaben zu erfüllen, ohne dabei auf einen hohen und leistungs­starken Schutz verzichten zu müssen.

 

Der IVECO Trakker 8x8 von schräg vorne

GTFGeschütztes Transportfahrzeug ZLKZuladungsklasse 15t – IVECO Trakker 8x8 mit 20-Fuß-Wechselpritsche

IVECO Magirus AG


Das GTFGeschütztes Transportfahrzeug ist mit einem Container­tragrahmen zur Aufnahme einer 20-Fuß-Wechsel­pritsche oder eines 20- beziehungs­weise 10-Fuß-ISOInternational Organization for Standardization-Containers ausgestattet. In seiner maximalen Ausstattung verfügt das Fahrzeug über ein Kransystem und eine zusätzliche Selbstberge­winde.

Mit den Vorrüstungen für die Aufnahme einer fern­bedienbaren Waffen­station sowie einer Kommunikations- und Führungs­ausstattung im Fahrerhaus geht die Leistungs­fähigkeit des GTFGeschütztes Transportfahrzeug deutlich über die Rolle eines klassischen Transport­fahrzeuges hinaus.

von BAAINBw U4.3