meIN FÜhrungsfahrzeug

Das was zwischen den Ohren stattfindet ist wichtig - Fahrt mit der Wehrbeauftragten

Das was zwischen den Ohren stattfindet ist wichtig - Fahrt mit der Wehrbeauftragten

Datum:
Ort:
Berlin
Lesedauer:
1 MIN

Was begeistert Dr. Eva Högl an ihrer Arbeit als Wehrbeauftragte? Und wie wichtig ist Innere Führung für die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr? Im Führungsfahrzeug gibt Dr. Högl Antworten.

Zum Auftakt der zweiten Staffel von „meIN FÜhrungsfahrzeug“ ist Dr. Eva Högl zu Gast und fährt mit Oberstleutnant Tim Kullmann durch Berlin. Mit ihrem Gastgeber spricht die Wehrbeauftragte unter anderem über das „Mega-Thema“ Digitalisierung und die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr. Die macht Dr. Högl, auch vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs, nicht nur an der Ausrüstung der Streitkräfte fest, sondern auch am Mindset: „Das, was zwischen den beiden Ohren stattfindet, das ist ganz wichtig! Körperliche Fitness, militärisches Handwerk plus mentale Gesundheit und die richtige Einstellung: das zusammen macht den guten Soldaten, die gute Soldatin aus.“ Dafür sei die Innere Führung ganz entscheidend.

Auch auf die Frage, warum ihr die Arbeit als Wehrbeauftragte Spaß macht, obwohl sie sich doch vor allem mit den Problemen von Menschen auseinandersetzen muss, findet Dr. Högl eine Antwort.

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um dieses Video zu sehen

Die Wehrbeauftragte zu Gast bei meIN FÜhrungsfahrzeug
Transkription des Videos

Startpunkt der ersten Fahrt in der neuen Staffel ist der Cyber Innovation Hub der Bundeswehr (CIHBw), der neue Kooperationspartner des Zentrums Innere Führung bei der Produktion der Reihe. In den kommenden Monaten begrüßt Oberstleutnant Tim Kullmann wieder Gäste - nicht nur aus der gesamten Bundeswehr - und beleuchtet mit ihnen Themen der Inneren Führung aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Die bisherigen Folgen von „meIN FÜhrungsfahrzeug“ finden Sie ebenfalls auf der Website des ZInFüZentrum Innere Führung

von Christopher Steiger