Helikopter NHNATO-Helicopter-90: Bereit für Afghanistan

Derzeit werden nach und nach sechs NHNATO-Helicopter-90-Helikopter nach Afghanistan transportiert. Dort werden sie bis Ende des Jahres die vor Ort stationierten Hubschrauber vom Typ CH-53 ersetzen. Der Flugbetrieb der NHNATO-Helicopter-90 am Hindukusch beginnt in Kürze.

Soldaten knien in der Wüste vor dem Hubschrauber NH90.
Bundeswehr/Roman Heinrichs

Hubschraubertausch in Afghanistan: NHNATO-Helicopter-90 folgt CH-53

Der moderne Hubschrauber NHNATO-Helicopter-90 wird künftig den militärischen Lufttransport für die Bundeswehr im Norden von Afghanistan gewährleisten. Nach 18 Jahren Dauereinsatz werden die letzten CH-53 bald zurück in Deutschland erwartet. Der Wechsel läutet zeitgleich das schrittweise Nutzungsende der CH-53 ein.

Zwei Hubschrauber nebeneinander

Ablösung CH-53: NHNATO-Helicopter-90 übernimmt Staffelstab

Nach 18 Jahren im Dauerbetrieb, zieht die Bundeswehr den Helikopter CH-53 aus Afghanistan ab. Nachfolger wird der einsatzbewährte NHNATO-Helicopter-90.

Rückblick: CH-53 Pilot spricht über seine Afghanistaneinsätze

Die meisten CH-53 Besatzungen waren mehrmals in Afghanistan eingesetzt. Redakteurin Barbara Gantenbein hat in Masar-i Scharif mit einem der Hubschrauberpiloten gesprochen. Er ist bereits zum siebten Mal mit der CH-53 am Hindukusch.

Die meisten CH-53-Besatzungen waren mehrmals in Afghanistan eingesetzt. Redakteurin Barbara Gantenbein hat in Masar-i Scharif mit einem der Hubschrauberpiloten gesprochen. Er ist bereits zum siebten Mal mit der CH-53 am Hindukusch.

Die CH-53 in Afghanistan: Eine Bilanz

Viele Jahre war die CH-53 das „Arbeitstier” der deutschen Truppen und ihrer Verbündeten in Afghanistan. Der Abzug vom Hindukusch ist der passende Anlass, den Dauereinsatz des Hubschraubers zusammenzufassen.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Zwei Hubschrauber vom Typ CH-53 rollen hintereinander über das Flugfeld

Zwischen April 2002 und Dezember 2020 waren zu Höchstzeiten bis zu neun CH-53 in Afghanistan stationiert. Derzeit sind es vier. Im Regelfall fliegen immer zwei Hubschrauber gemeinsam eine Mission.

Bundeswehr/Peter Straub
Zwei Hubschrauber vom Typ CH-53, von unten gesehen, in der Luft

Insgesamt sind die Helikopter rund 1.750 Mal zu ihren Missionen in Afghanistan abgehoben. Dabei haben sie über 22.500 Flugstunden angesammelt. Das entspricht einen Zeitraum von mehr als zweieinhalb Jahren.

Bundesewehr/Paul Schick
Ein Hubschrauber vom Typ CH-53 fliegt dicht über eine Wüstenlandschaft, ein Schatten entsteht

Über dem oft sehr unwegsamen Gelände von Afghanistan haben die CH-53 etwa 5.000.000 Kilomter zurückgelegt. Das wäre ungefähr dieselbe Strecke, wie wenn man mit dem Auto von München nach Hamburg über 3.100 Mal hin- und zurückfährt.

Bundeswehr/Sandra Elbern
Ein Soldat an der Waffe hockt auf der Landerampe eines Hubschraubers vom Typ CH-53 während des Fluges über eine Wüstenlandschaft

Trotz aller Sicherheitsmaßnahmen bergen die Flüge immer ein gewisses Risiko. Allein zwischen 2010 und 2017 wurden die CH-53 17 Mal vom Boden aus beschossen. 2002 ging eine Maschine bei einen Unfall verloren. Sieben Insassen starben.

Bundeswehr/Lars Koch
Mehrere Soldaten tragen Kisten und Gespäckstücke aus einem am Boden stehenden Hubschrauber vom Typ CH-53

Als Transportmitttel sind Helikopter in Afghanistan unersetzbar. Alleine in den letzten sieben Jahren flogen die CH-53 rund 20.000 Soldatinnen und Soldaten durch den Norden von Afghanistan.

Bundeswehr/Sandra Elbern
Ein Hubschrauber vom Typ CH-53 fliegt dicht über der Ladefläche eines LKWs, auf dem ein Soldat steht und etwas befestigt

Besonders gefordert waren die CH-53 im Herbst 2005. Nach einem Erdbeben im Nachbarland Pakistan brachten sie über 10.500 Passagiere und 3.000 Tonnen Hilfsgüter innerhalb von sieben Wochen an den gewünschten Ort.

Bundeswehr/Frank Krautscheid
Soldaten tragen einen Verletzten in einen Hubschrauber vom Typ CH-53

Schutzengel für die Soldatinnen und Soldaten in Nordafghanistan. Allein zwischen 2014 und 2020 hoben die CH-53 89 Mal ab, um Verwundete und Verletzte zu retten.

Bundeswehr/Bernd Berns
Ein Soldat öffnet das Triebwerk eines Hubschraubers vom Typ CH-53

Durch Teamarbeit am Boden und in der Luft ermöglichen rund 140 Soldatinnen und Soldaten die Einsatzbereitschaft der CH-53. Die Spezialisten werden immer wieder nach Afghanistan geschickt. Der Spitzenreiter zählt bereits über 1.500 Einsatztage.

Bundeswehr/Sandra Elbern

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Rückkehr nach Deutschland

Die CH-53 wird nach dem Ende ihres Einsatzes wieder nach Deutschland gebracht.

Dieser Beitrag wird nicht dargestellt, weil Sie Twitter in Ihren Datenschutzeinstellungen deaktiviert haben. Mit Ihrer Zustimmung aktivieren Sie alle Twitter Posts auf bundeswehr.de.

Vergleich: Die Helikopter CH-53 und NHNATO-Helicopter-90

Die Redaktion der Bundeswehr stellt wie im Quartett-Kartenspiel die beiden Helikopter CH-53 und NHNATO-Helicopter-90 gegenüber. Wer hat die Nase vorn?

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Mehrzweckhubschrauber NH-90 bei der Landung im Gelände
Transporthubschrauber CH53 im Tiefstflug über ein Waldstück.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

  • Indienststellung Bundeswehr

     

  • Länge

     

  • Rotordurchmesser

     

  • Triebwerksleistung

     

  • Reisegeschwindigkeit

     

VS

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Mehrzweckhubschrauber NH-90 bei der Landung im Gelände
Transporthubschrauber CH53 im Tiefstflug über ein Waldstück.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

  • Indienststellung Bundeswehr

     

  • Länge

     

  • Rotordurchmesser

     

  • Triebwerksleistung

     

  • Reisegeschwindigkeit

     

NHNATO-Helicopter-90: Bereit für den Einsatz

Bevor die NHNATO-Helicopter-90 von Deutschland nach Afghanistan verlegen, sind viele Vorbereitungen zu treffen. Nur wenn das Personal am Boden und in der Luft als Team zusammenspielt, kann der Auftrag auch unter schweren Bedingungen gelingen.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

NHNATO-Helicopter-90 am Hindukusch: Einsatzbereitschaft hergestellt

Die eingetroffenen NHNATO-Helicopter-90 sind einsatzbereit in Afghanistan. Die Vorbereitungen für den Rücktransport der CH-53 sind im vollen Gange.

Mittlerweile heben die neuen NHNATO-Helicopter-90-Hubschrauber täglich in Masar-i Scharif zu ihren Flügen ab. Sie stehen auf Abruf bereit. Die CH-53 werden aus dem Flugbetrieb herausgelöst und für ihre Rückreise per Transportflugzeug nach Deutschland vorbereitet.

Eindrücke aus Afghanistan: Eine NHNATO-Helicopter-90 Crew im Gespräch

Redakteurin Barbara Gantenbein hat im Camp Marmal in Masar-i Scharif eine NHNATO-Helicopter-90 Crew zum Gespräch getroffen. Die Besatzungsmitglieder berichten über ihre Aufgaben im Afghanistan-Einsatz und wie ihr Hubschrauber sich von der CH-53 unterscheidet.

Redakteurin Barbara Gantenbein hat in Masar-i Scharif im Camp Marmal eine NHNATO-Helicopter-90-Crew zum Gespräch getroffen. Staffelkapitän und Pilot Frank*, Bordmechaniker Marcus*, Doorgunner Martin* und MedEvacMedical Evacuation-Arzt Sebastian* erzählen, was sie im Einsatz erwartet und wo der NHNATO-Helicopter-90 besser ist.


*Namen zum Schutz des Soldaten abgekürzt.
Audio-Transkription

Afghanistan fordert Hubschrauberbesatzungen: Üben gibt Sicherheit

Für den Ernstfall muss am Boden und in der Luft jeder Handgriff der Besatzungen sitzen. Besondere Situationen werden ständig einstudiert. Die neuen NHNATO-Helicopter-90 Crews profitieren von den Erfahrungen ihrer Vorgänger in Afghanistan.

Mehr zum Thema

Hier befinden sich weitere Informationen zum Einsatz in Afghanistan, zu den CH-53 und NHNATO-Helicopter-90- Helikoptereinheiten der Bundeswehr und über die Verbände, die die Hubschrauberbesatzungen für ihre Missionen im In- und Ausland ausbilden.