Land

Das Leichte Flugabwehrsystem mit Waffenträger Ozelot

Leichtes Flugabwehrsystem: Ozelot und AFFAufklärungs-, Führungs- und Feuerleitfahrzeug

Das leichte Flugabwehrsystem (leFlaSysLeichtes Flugabwehrsystem) der Luftwaffe schützt im Schwerpunkt beweglich geführte Operationen der Landstreitkräfte gegen tieffliegende gegnerische Flugzeuge und Hubschrauber. Seine Grundfahrzeuge basieren auf dem gepanzerten Kettenfahrzeug Wiesel 2.

Der Verbund besteht aus dem Aufklärungs-, Führungs- und Feuerleitfahrzeug (AFFAufklärungs-, Führungs- und Feuerleitfahrzeug) und dem eigentlichen Waffenträger des leichten Flugabwehrsystems, dem Ozelot. Das AFFAufklärungs-, Führungs- und Feuerleitfahrzeug klärt den Luftraum per Radar bis zu einer Entfernung von 20 Kilometer auf und koordiniert die Feuerleitung von bis zu acht Waffenträgern. Ohne Verbindung zum AFFAufklärungs-, Führungs- und Feuerleitfahrzeug kann der Waffenträger Ozelot autark Flugziele mit dem Wärmebildgerät, Tagsichtkamera und Laserentfernungsmesser selbst aufklären und erfassen. Er ist mit vier Lenkflugkörpern Stinger in einem Multi Launch System (MLS) ausgestattet.

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um dieses Video zu sehen

Das leichte Flugabwehrsystem der Bundeswehr setzt sich aus den zwei Kettenfahrzeugen AFFAufklärungs-, Führungs- und Feuerleitfahrzeug und Ozelot zusammen. Als Basisfahrzeug für beide Fahrzeuge des Waffensystems dient der Wiesel 2

Technische Daten

Länge

3,769 m

Höhe (max.)

2,55 m

Breite

1,82 m

Bodenfreiheit

30,2 cm

Watfähigkeit

50 cm

Grabenüberschreitungs-Fähigkeit

1,2 m

Einführungsjahr

ab 2001

Besatzung

2 Soldaten

Leergewicht

3,6 t

Gefechtsmasse

4,3 t

Bewaffnung

Lenkflugkörpersystem Stinger

Munitionsvorrat

8 Lenkflugkörper

Reichweite der Stinger

bis 6.000 m

Triebwerk

Audi 4 Zylinder TDI

Getriebe

Automatik (4-Gang)

Motorleistung

81 kW (110 PS)

Fahrbereich (Straße)

550 km

Höchstgeschwindigkeit

70 km/h

Sonstiges

ABCAtomar, Biologisch, Chemisch-Schutzbelüftungsanlage, Nebelmittelwurfanlage

Das Leichte Flugabwehrsystem mit Ozelot und AFFAufklärungs-, Führungs- und Feuerleitfahrzeug in Aktion

Weitere Flugabwehrsysteme

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.