Betreuung am Standort Idar-Oberstein

Informationen und Angebote für Bundeswehrangehörige, Veteranen/Veteraninnen, Ehemalige sowie deren Familien und Bezugspersonen im Rahmen der Betreuung und Fürsorge.

Artillerieschule Idar-Oberstein

Weltweit bekannt ist Idar-Oberstein durch seine über 500 Jahre alte Edelstein- und Schmuckindustrie, die eng mit der Geschichte der Stadt verbunden ist. Nirgendwo sonst sind Lehre und Ausbildung, Produktion und Handel, Dienstleistung und Forschung in der Edelsteinbranche so eng verknüpft und konzentriert wie hier. Etliche Institute sowie Lehr- und Forschungs- einrichtungen bis hin zum Studiengang Edelstein und Schmuck der Hochschule Trier haben ihren Sitz in der Stadt. Auch heute stellt diese Branche mit rund 1.500 Beschäftigten in mehr als 400 Betrieben immer noch einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar.

Idar-Oberstein und die Bundeswehr

Einen hohen Bekanntheitsgrad genießt die Stadt auch als Militärstandort. Wobei die Bundeswehr als Arbeitgeber sowie als Auftraggeber für heimische Betriebe einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor darstellt. Nach einer wechselvollen Geschichte als Garnisonstadt im 19. und 20. Jahrhundert übernahm 1956 die Bundeswehr die Klotzbergkaserne und richtete dort die Deutsche Artillerieschule ein, die zentrale Ausbildungsstätte der Artillerietruppe des Heeres. Seit Ende der 1960er Jahre war die Artillerieschule in der neu errichteten Rilchenbergkaserne untergebracht. Durch die jüngste Umstrukturierung der Bundeswehr verlor die Artillerieschule ihre Selbstständigkeit und wurde als Ausbildungsbereich Streitkräftegemeinsame Taktische Feuerunterstützung/Indirektes Feuer dem Ausbildungszentrum MUNSTER unterstellt.

Damit die Bezeichnung Artillerieschule jedoch weiterhin mit dem Namen Idar-Oberstein verbunden bleibt, wurde die Rilchenbergkaserne im Dezember 2014 offiziell in Artillerieschule umbenannt. Das gute Verhältnis zwischen Bundeswehr sowie Bevölkerung und Verwaltung findet sein äußeres Zeichen in der Patenschaft, die 1988 zwischen der Stadt Idar-Oberstein und der Artillerieschule begründet wurde. Gemeinsame Veranstaltungen wie der jährliche Neujahrsempfang und andere sind Ausdruck dieser gelebten Partnerschaft.


Unterstützungsangebote

Standortältester Idar-Oberstein

Auf rotem Grund kreuzen sich zwei schwarz-silberne Schwerter mit goldenen Griffen, darunter ein silbernes S für Schule..

Ausbildungsbereich Streitkräftegemeinsame Taktische Feuerunterstützung/Indirektes Feuer

Erfahren Sie mehr über die Artillerieschule aus Idar-Oberstein in Rheinland-Pfalz, die Soldaten und die Ausbildung.

Anreise

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen