Transkription Erstmals Drohne aus Transportflugzeug A400M gestartet

Transkription Erstmals Drohne aus Transportflugzeug A400M gestartet

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Wir haben heute eine relativ komplexe Testmission vor uns. Wir wollen die DT-25 aus dem A400M absetzen. Nach der Absetzung wird sie zunächst aus der Kontrollstation aus dem A400M gesteuert.

Dann werden die Triebwerke im Flug gestartet, dann findet ein „Handover“ zu der Kontrollstation am Boden in Todendorf statt, um dann in eine separate Mission über zu gehen und schlussendlich in Todendorf am Boden zu landen.

Es ist eine komplett neue Fähigkeit, die wir hier erproben, bzw. im Endeffekt ist es ein „Demonstrator Versuch“ den wir hier durchführen im Rahmen FCASFuture Combat Air System.

Es ist eine komplexe Mission mit einigen beteiligten Stellen, die wir hier haben. Es hat monatelange Vorbereitungen hinter sich. Man muss gewisse Hürden überschreiten, man muss alles detailgetreu in einem „Flighttestplan“ dokumentieren. Wir müssen durch den „Safety Review Board “ durchgehen.

Das ist jetzt monatelange Arbeit auf die wir heute hingearbeitet haben und deswegen hoffen wir, dass das heute alles so klappt, wir uns das vorgestellt haben. Dass das Wetter mitspielt und alles Weitere was benötigt wird.

Gerade dieses Projekt des „UAVUnmanned Aerial Vehicle-Launchers“ ist ein Projekt, bei dem wir super Hand in Hand mit Airbus zusammenarbeiten. Ich könnte mir in der Kooperation nichts Besseres vorstellen. Das funktioniert super.

von WTD 61