Cyber- und Informationsraum

Was passiert im Falle eines gravierenden digitalen Angriffes?

Was passiert im Falle eines gravierenden digitalen Angriffes?

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Im Krisenmanagement des Bundes ist beschrieben, wie die verschiedenen staatlichen Stellen im Falle einer (ITInformationstechnik-)Krise in der Bundesrepublik Deutschland zusammenarbeiten. Bei ITInformationstechnik-Krisen nimmt das BSIBundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik eine zentrale Rolle ein. Das Cyber-AZ wird in diesem Fall mit einer primär beratenden Rolle gegenüber dem ITInformationstechnik-Krisenstab des BMIBundesministerium des Innern beschrieben.
Dieses ändert sich aber langsam. Denn zunehmend werden Stimmen laut, die dem Cyber-AZ auch im Falle einer ITInformationstechnik-Krise eine stärkere Rolle zugedenken möchten. Dieses nicht zuletzt, da das Cyber-AZ als Kooperations-, Kommunikations- und Koordinationsplattform der relevanten (Sicherheits-)Behörden breiter aufgestellt ist und alle wesentlichen Akteure hier bereits tagtäglich vertreten sind. Mit permanent eingerichteten Kommunikationskanälen bis VS-GEHEIM findet die Befassung mit länderübergreifenden Vorfällen bereits jetzt wiederkehrend statt.  Dabei werden bei Bedarf auch Vertreter aus weiteren Bundes- und bei Bedarf auch aus verschiedenen Landesbehörden hinzugezogen.