MeIN FÜhrungsfahrzeug – Dreizehnte Fahrt: Sven Weizenegger

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Dreizehnte Fahrt: Sven Weizenegger

  • Innere Führung
  • Zentrum Innere Führung
Datum:
Ort:
Koblenz
Lesedauer:
12 MIN

Einsteigen.Losfahren.Diskutieren.

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Das neue Gesprächsformat des Zentrums Innere Führung.

Das Konzept: ganz einfach – Während einer gemeinsamen Autofahrt lernt man seinen Beifahrer hautnah und direkt kennen. Weglaufen kaum möglich!

Die Themen: ganz vielfältig – Persönliches, Dienstliches und auch Buntes. Ab sofort steigen regelmäßig Gäste in das Führungsfahrzeug zu Moderator sowie Fahrer Oberstleutnant Tim Kullmann und sprechen Klartext.

Immer fokussiert auf persönliche Erfahrungen rund um die Führungskultur der Bundeswehr. Keiner weiß, an welcher Stelle das Gespräch abbiegt. Überraschungen sind in jeder Folge möglich! Die Dauer einer kurzen Autofahrt reicht, um Innere Führung in jedem Tempo zu erleben.

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Dreizehnte Fahrt: Sven Weizenegger

„Vorbild zu sein, ist für mich eine Form der Inneren Führung“, sagt Sven Weizenegger in der aktuellen Ausgabe von „meIN FÜhrungsfahrzeug“.

Der 39-Jährige ist seit Juni 2020 Leiter des Cyber Innovation Hubs der Bundeswehr (CIHBw) in Berlin. Hier arbeiten rund 40 Soldatinnen und Soldaten, Reservedienstleistende und zivile Mitarbeitende Hand in Hand um Innovationen schnell in die Truppe zu bringen. Ein in dieser Form einzigartiges Konstrukt in der Bundeswehr.

Zu den bekanntesten Erfolgen des Hubs gehört die Entwicklung einer App, die Soldatinnen und Soldaten das kostenfreie Bahnfahren in Uniform ermöglicht. Mit ihr können die zum Bahnfahren benötigten e-Token auf das private Handy geladen werden. Während der gemeinsamen Fahrt über den Koblenzer Standortübungsplatz „Schmidtenhöhe“ sprechen Weizenegger und Moderator Oberstleutnant Tim Kullmann über Themen der Inneren Führung, die Digitalisierung der Streitkräfte und warum Menschen nicht immer gleich „ja“ sagen sollten.

In der aktuellen Ausgabe "meIN FÜhrungsfahrzeug" ist der Leiter des Cyber Innovation Hubs der Bundeswehr, Sven Weizenegger, zu Gast.
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Warm Up für die Dreizehnte Fahrt

Die neue Folge „meIN FÜhrungsfahrzeug“ ist ab dem 01. September 2021 online auf www.innerefuehrung.de zu sehen.

In der aktuellen Ausgabe "meIN FÜhrungsfahrzeug" ist der Leiter des Cyber innovation Hubs der Bundeswehr, Sven Weizenegger, zu Gast.
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Zwölfte Fahrt: Annegret Kramp-Karrenbauer

Zur zwölften Ausgabe begrüßt Moderator und Fahrer Oberstleutnant Tim Kullmann einen ganz besonderen Gast in „MeIN FÜhrungsfahrzeug“: Die Bundesministerin der Verteidigung, Annegret Kramp-Karrenbauer, nimmt auf dem Beifahrersitz platz. Auf dem Weg über den Truppenübungsplatz Munster berichtet die Ministerin über die Vorteile und Gefahren der Digitalisierung, die Einmaligkeit der Inneren Führung und den Realitätscheck bei ihren Truppenbesuchen. Während die grüne Landschaft vorbeizieht gibt Annegret Kramp-Karrenbauer auch einen Einblick in ihr Privatleben, ihre Leidenschaft zur Rockmusik und ihren Sport als Ausgleich zum Dienstalltag.

In der aktuellen Ausgabe "meIN FÜhrungsfahrzeug" ist die Bundesministerin der Verteidigung, Annegret Kramp-Karrenbauer zu Gast.
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Warm Up für die Zwölfte Fahrt

Die neue Folge „MeIN FÜhrungsfahrzeug“ ist ab dem 21. Juli 2021 online auf www.innerefuehrung.de zu sehen.

In der aktuellen Ausgabe "meIN FÜhrungsfahrzeug" ist die Bundesministerin der Verteidigung, Annegret Kramp-Karrenbauer zu Gast.
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Elfte Fahrt: General Eberhard Zorn

In der aktuellen Ausgabe „meIN FÜhrungsfahrzeug“ ist der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, zu Gast.

Zusammen mit Fahrer und Moderator Oberstleutnant Tim Kullmann geht es dieses Mal quer durch Berlin. Vorbei an Siegessäule, Brandenburger Tor und Tiergarten. Während der Fahrt vom Schloss Bellevue zum Regierungsviertel berichtet General Zorn über seinen Dienstalltag in Berlin und seine Treffen mit Parlamentariern, der Kanzlerin und dem Bundespräsidenten. Mit ihm tauscht er sich unter anderem auch über die Einsätze der Bundeswehr aus.

Während der gemeinsamen Autofahrt verrät General Zorn, was der Vorteil von unangekündigten Truppenbesuchen ist und wie sich die öffentliche Wahrnehmung der Bundeswehr im Zuge der Corona-Amtshilfe verändert hat.

In der aktuellen Ausgabe "meIN FÜhrungsfahrzeug" ist der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, zu Gast.
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Warm Up für die Elfte Fahrt

Die neue Folge „MeIN FÜhrungsfahrzeug“ ist ab dem 17. Juni 2021 online auf www.innerefuehrung.de zu sehen.

Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug - Zehnte Fahrt: Stephan Maria Glöckner

Es wird musikalisch und bunt im Führungsfahrzeug.

Auf der Fahrt von Bad Neuenahr-Ahrweiler zum Kloster Marienthal steigt der Künstler, Musiker und Grafiker Stephan Maria Glöckner zu Oberstleutnant Tim Kullmann ins Auto. Die Gesprächsthemen befassen sich u.a. mit den Aspekten soziales Engagement, Vielfalt, Kreativität und Mut. Stephan Maria Glöckner stammt aus der Region, hat in Koblenz Wehrpflicht geleistet sowie u.a. den Titelsong „Auf das Leben“ für den Imagefilm zur Landesgartenschau 2022 in Bad Neuenahr-Ahrweiler getextet und gesungen. Aktuell arbeitet er an einem geplanten gemeinsamen Projekt mit dem ZInFüZentrum Innere Führung.

Während der Fahrt durch das romantische Ahrtal berichtet Glöckner vor allem von seiner Arbeit mit Straßenkindern in Brasilien. „Wir sind alle auf einem Planeten. Wir haben Glück, die haben Pech. Das kann doch wohl nicht sein!“, sagt der Musiker während der Fahrt. Deshalb aber den Kopf in den Sand stecken, sei keine Lösung. Mit seinen Projekten hat er den Straßenkindern in den Favelas eine Perspektive bieten können. „Viele haben den Absprung geschafft, haben heute einen Beruf und eine eigene Familie“.  Für die soziale und kulturelle Arbeit wurde ihm 2002 durch den damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Musikalisch kann sich Stephan Maria Glöckner hören lassen. Er saß keine Minute im Auto und sang schon „Englishman in New York“. „Ich dachte zuerst, der Sänger Sting sitzt auf dem Beifahrersitz“, berichtet Moderator Tim Kullmann. „Absolut hörenswert.“ In diesem Rahmen berichtet Glöckner auch von den Herausforderungen als Künstler während der Pandemie.

Zum Ende der Fahrt gab es dann noch ein besonders Ständchen im Atelier des Künstlers.

Mit seinem „Fado op kölsch“ erfüllte Glöckner dem „kölsche Jung“ Kullmann einen Herzenswunsch.

Es wird musikalisch und bunt im Führungsfahrzeug. Auf der Fahrt von Bad Neuenahr-Ahrweiler zum Kloster Marienthal steigt der Künstler, Musiker und Grafiker Stephan Maria Glöckner zu Oberstleutnant Tim Kullmann ins Auto.
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug - Warm Up für die Zehnte Fahrt

Die neue Folge „MeIN FÜhrungsfahrzeug“ ist ab dem 18. Mai 2021 online auf www.innerefuehrung.de zu sehen.

Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Neunte Fahrt: Hauptbootsmann Marlen Nesdropa

In der neunten Folge steigt Frau Hauptbootsmann Marlen Nesdropa in das Führungsfahrzeug. Als erste Frau im Führungsfahrzeug fährt sie gemeinsam mit Moderator Oberstleutnant Tim Kullmann an das Militärhistorische Museum (MHM) der Bundeswehr in Dresden.

An einem der größten und modernsten Geschichtsmuseen Europas ist Hauptbootsmann Nesdropa seit 2018 Spieß und damit die erste Frau auf dem Dienstposten. Sie ist für rund 70 Soldatinnen und Soldaten in Dresden und an der Außenstelle des Museums, dem Flugplatz in Berlin Gatow, verantwortlich. „Für mich zählt Eignung, Leistung, Befähigung und nicht das Geschlecht!“, erklärt die gelernte Karosserie- und Fahrzeugbauerin während der ersten Nachtfahrt des Führungsfahrzeugs zum Museum.

Der Bau des amerikanischen Architekten Daniel Libeskind kann sich sehen lassen. Das imposante Gebäude mit dem riesigen Glaskeil thront hoch über der Dresdner Albertstadt. Im Inneren des Museums sind historische Objekte zur deutschen und internationalen Militärgeschichte zu besichtigen.

Der Einladung von Hauptbootsmann Marlen Nesdropa in das Museum folgte Oberstleutnant Tim Kullmann daher gern. „'Nachts im Museum' kenne ich sonst nur als Film“, scherzt der Moderator.

Als erste Frau im Führungsfahrzeug fährt in der neunten Folge Frau Hauptbootsmann Marlen Nesdropa gemeinsam mit Moderator Oberstleutnant Tim Kullmann an das Militärhistorische Museum (MHM) der Bundeswehr in Dresden.
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug - Warm Up für die Neunte Fahrt

Die neue Folge „MeIN FÜhrungsfahrzeug“ ist ab dem 21. April 2021 online auf www.innerefuehrung.de zu sehen.

Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Achte Fahrt: Brigadegeneral Olaf Rohde

Mehr als 4.000 angehende Führungskräfte der Bundeswehr absolvieren jedes Jahr eine Ausbildung an der Offizierschule des Heeres (OSHOffizierschule des Heeres) in Dresden. Das auch unter Corona-Bedingungen möglich zu machen ist eine der Herausforderungen für den Kommandeur der OSHOffizierschule des Heeres, Brigadegeneral Olaf Rohde. Im Video spricht er über Verantwortung, den Umgang mit Fehlern – und wie der „Goldene Reiter“ seine aktuelle Aufgabe mit seiner Chef- und Kommandeurverwendung verbindet.

Die achte Fahrt führt das Führungsfahrzeug einmal quer durch Deutschland - von Koblenz nach Dresden an die Offizierschule des Heeres.
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug - Warm Up für die Achte Fahrt

Die neue Folge „MeIN FÜhrungsfahrzeug“ ist ab dem 31. März 2021 online auf www.innerefuehrung.de zu sehen.

Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Siebte Fahrt: Oberstabsfeldwebel Andreas Rostek

Bis zu 25.000 Angehörige der Bundeswehr leisten derzeit einen unmittelbaren Beitrag in der Amtshilfe zur Bewältigung der Corona-Krise. Doch wie sieht die Hilfe der Bundeswehr vor Ort aus? Oberstabsfeldwebel Andreas Rostek lotst für eine Antwort „meIN FÜhrungsfahrzeug“ in dieser Woche nach Nassau an der Lahn. Hier hat er zusammen mit Angehörigen des Zentrums Innere Führung das Personal des Altenpflegeheims „Haus Hohe Lay“ unterstützt. Für Bewohnerinnen und Bewohner sowie Personal gleichermaßen ein willkommenes Engagement.

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Sechste Fahrt: Generalleutnat Martin Schelleis

„meIN FÜhrungsfahrzeug“ fährt in der sechsten Folge auf die Hardthöhe in Bonn. Im Fokus steht diese (und auch nächste Woche) der Amtshilfeeinsatz der Bundeswehr in der Corona-Pandemie.

Generalleutnant Martin Schelleis, Inspekteur der Streitkräftebasis
"Die Anpassungsfähigkeit, die Lernbereitschaft und die Zielorientiertheit - das zeichnet unsere Leute aus"

Hier sind aktuell rund 25.000 Bundeswehrangehörige gebunden, so viele wie noch nie zuvor in einem Einsatz zur Unterstützung der Behörden. Die Verantwortung für den Einsatz trägt als Nationaler Territorialer Befehlshaber Generalleutnant Martin Schelleis, der Inspekteur der Streitkräftebasis

Generalleutnant Martin Schelleis, der Inspekteur der Streitkräftebasis ist in der achten Folge von „MeIN FÜhrungsfahrzeug“ zu Gast.
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Warm Up für die sechste und siebte Fahrt

Ein Jahr Corona-Pandemie: Viele Bundeswehrangehörige sind nicht nur im Alltag, sondern auch durch die Unterstützung in der Amtshilfe mit dem Virus konfrontiert. Die nächsten Folgen führen das Führungsfahrzeug zu den Helfenden Händen der Bundeswehr.

Ein Jahr Corona-Pandemie, viele Nachrichten, unzählige Geschichten.
Transkription des Videos

MeIN FÜhrungsfahrzeug - Fünfte Fahrt: Leutnant Sven Bäring

Leutnant Sven Bäring: Er ist Vorsitzender des Vereins QueerBw, der Interessenvertretung der homo- und bisexuellen sowie trans- und intergeschlechtlichen Angehörigen der Bundeswehr, und in der fünften Folge von „MeIN Führungsfahrzeug“ auf dem Beifahrersitz zu Gast.

Vor rund 18 Jahren als „Arbeitskreis Homosexueller Angehöriger der Bundeswehr„ gegründet, hat der gemeinnützige Verein „ QueerBw“ im Februar 2020 nicht nur seinen Namen verändert. Als Ansprechstelle für aktive und ehemalige Bundeswehrangehörige stehen Leutnant Bäring und seine Mitstreitenden den Menschen zur Seite, die im zivilen und militärischen Leben Widerstände zu überwinden haben. Sven Bäring ist sich sicher, dass man sich heute in der Bundeswehr als Mensch mit seiner sexuellen Orientierung nicht mehr verstecken muss. Ganz im Gegensatz zu früher: Erst im Jahr 2000 schuf ein drohendes Urteil des Bundesverfassungsgerichtes die Grundlage für Gleichberechtigung und ein Ende von offener Diskriminierung.

Im Toyota Landcruiser drehen sich die Fragen und Antworten diesmal um Vielfalt, Werte und Toleranz, um die Aufarbeitung von Unrecht und die Rolle der Inneren Führung, diesen umfassenden Respekt vor dem Anderen in den Truppenalltag zu transportieren.

Weitere Informationen zum Verein gibt es im Internet unter www.queerbw.de.

Leutnant Sven Bäring ist Vorsitzender des Vereins QueerBw und in der fünften Folge von „MeIN FÜhrungsfahrzeug“ zu Gast.
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen. Die Fahrt wurde vor dem Corona-Lockdown auf einem Testgelände aufgezeichnet.)

MeIN FÜhrungsfahrzeug - Warm Up für die Fünfte Fahrt

Die neue Folge „MeIN Führungsfahrzeug“ ist ab dem 26. Januar 2021 online auf www.innerefuehrung.de zu sehen.

Leutnant Sven Bäring ist Vorsitzender des Vereins QueerBw und in der fünften Folge von „MeIN FÜhrungsfahrzeug“ zu Gast.
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen eine COVID-19Coronavirus Disease 2019-Infektion wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen. Die Fahrt wurde vor dem Corona-Lockdown größtenteils auf militärischem Gelände aufgezeichnet.)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Weihnachtsspecial

Ein ganz besonderer Weihnachtsgruß aus dem Führungsfahrzeug von Generalmajor André Bodemann, Kommandeur des Zentrums Innere Führung!

Wir wünschen Ihnen schöne Weihnachten und einen guten Start in 2021!
Transkription des Videos

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen eine COVID-19Coronavirus Disease 2019-Infektion wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen. Die Fahrt wurde vor dem Corona-Lockdown größtenteils auf militärischem Gelände aufgezeichnet. Für diese Dreharbeiten kamen keine Bäume zu Schaden!)

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Dritte Fahrt: Generalmajor Joachim von Sandrart

Generalmajor Joachim von Sandrart: Er ist Vorgesetzter von rund 20.000 Soldatinnen und Soldaten und in der dritten Folge von „MeIN Führungsfahrzeug“ zu Gast.

Der Kampfpanzer LEO2 ist nicht nur der Sound of freedom, sondern das Gefühl of freedom“

Auf dem Beifahrersitz des Toyota Landcruisers berichtet der Kommandeur der 1. Panzerdivision mit Sitz in Oldenburg ganz offen über das scharfe Ende des Soldatenberufs, warum Soldatinnen und Soldaten Teamplayer sein müssen und weshalb er zu Hause immer weniger ans Steuer gelassen wird.

Die Fahrt führt dieses Mal größtenteils auf Forstwegen rund um das Kloster Himmerod. Dabei kommen Beifahrer und Fahrer ganz schön ins Wackeln. Dem Gespräch schadet das nicht. „General von Sandrart ist Gott sei Dank Panzermann und Jäger“, scherzt Fahrer und Moderator Oberstleutnant Tim Kullmann.

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen eine COVID-19Coronavirus Disease 2019-Infektion wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen. Die Fahrt wurde vor dem Corona-Lockdown größtenteils auf einem Privatgelände in der Eifel aufgezeichnet.)

Generalmajor Joachim von Sandrart: Kommandeur der 1. Panzerdivision und in der dritten Folge von „MeIN FÜhrungsfahrzeug“ zu Gast.
Transkription des Videos

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Warm Up für die Dritte Fahrt

Die neue Folge „MeIN Führungsfahrzeug“ ist ab dem 24. November 2020 online auf www.innerefuehrung.de zu sehen.

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen eine COVID-19Coronavirus Disease 2019 Infektion wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen.)

Generalmajor Joachim von Sandrart: Er ist Vorgesetzter von rund 20.000 Soldatinnen und Soldaten und in der dritten Folge von „MeIN FÜhrungsfahrzeug“ zu Gast.
Transkription des Videos

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Zweite Fahrt: Brigadegeneral Robert Sieger

In der zweiten Folge von “MeIN FÜhrungsfahrzeug„ kann ein echtes Jubiläum gefeiert werden: Seit 50 Jahren gibt es den “Beauftragten des Generalinspekteurs für Erziehung und Ausbildung„ in der Bundeswehr. 

Im April 2019 hat der Koblenzer Brigadegeneral Robert Sieger den Posten übernommen. Er und seine drei Teams besuchen jährlich rund 60 bis 80 Truppenteile und sprechen dabei mit ca. 9.000 Angehörigen der Bundeswehr. Das hieraus ermittelte Lagebild rund um die Themen Erziehung und Ausbildung dient dem Generalinspekteur dazu, die Stimmung in den Streitkräften zu beurteilen.

Während der Fahrt zur Festung Ehrenbreitstein nimmt Brigadegeneral Robert Sieger auf dem Beifahrersitz im Führungsfahrzeug Platz. In dem “rollenden„ Gespräch mit Fahrer und Moderator Oberstleutnant Tim Kullmann ging es neben dem KSKKommando Spezialkräfte, auch um die Familie, das Weitermachen nach Rückschlägen und um ein ganz besonderes Lied.

Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen eine COVID-19Coronavirus Disease 2019-Infektion wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen. Aufgrund von Sicherheitsbedenken werden die tatsächlichen Interviewdrehs des “Führungsfahrzeugs„ künftig bis auf Weiteres ausschließlich im nicht-öffentlichen Straßenverkehr, z. B. auf Truppenübungsplätzen etc. durchgeführt.

Jedoch ist das Führungsfahrzeug auch weiterhin für Sie da!

MeIN FÜhrungsfahrzeug - Einsteigen.Losfahren.Diskutieren.
Transkription des Videos

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Warm Up für die Zweite Fahrt

Die ganze Fahrt mit Brigadegeneral Robert Sieger gibt es dann in der kommenden Woche!

(Neben den sichtbaren Schutzmaßnahmen gegen eine COVID-19Coronavirus Disease 2019 Infektion wurden im Vorfeld weitere umfangreiche Schutz- und Fürsorgemaßnahmen getroffen.)

MeIN FÜhrungsfahrzeug - Einsteigen.Losfahren.Diskutieren.
Transkription des Videos

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Erste Fahrt: Dr. Peter Tauber

Premierenfahrt im Greenliner: Der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Peter Tauber ist der erste Gast an Bord im Führungsfahrzeug. Von der Vielfalt in der Bundeswehr über die Kampfkraft der Truppe bis hin zu Sportwagen und den Stolz seiner Eltern stellt sich Tauber einem fordernden Fragenmix. (Hier gibt es noch den Link zum “Fußgänger„!)

MeIN FÜhrungsfahrzeug - Einsteigen.Losfahren.Diskutieren.
Transkription des Videos

MeIN FÜhrungsfahrzeug – Warm Up

Heute gibt es den Trailer und nächste Woche die ganze Folge mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Peter Tauber!

MeIN FÜhrungsfahrzeug - Einsteigen.Losfahren.Diskutieren.
Transkription des Videos