Heer

Unteroffizierschule des Heeres nimmt Abschied

Unteroffizierschule des Heeres nimmt Abschied

  • Gedenken
  • Heer
Datum:
Ort:
Delitzsch
Lesedauer:
1 MIN

Heute haben die Angehörigen der Unteroffizierschule des Heeres (USH) mit einem Feldgottesdienst in der Feldwebel-Boldt-Kaserne von zwei Kameraden Abschied genommen. Die zwei jungen Männer waren am 26. April auf einer Autobahn im Dienst tödlich verunglückt.

Ein Soldat steht vor einem schwarz verkleideten Tisch, darauf stehen zwei schwarz-weiß gerahmte Fotos von zwei Männern.

An der Unteroffizierschule des Heeres haben die Kameradinnen und Kameraden der verunglückten Soldaten die Möglichkeit, individuell Abschied zu nehmen.

Bundeswehr/Unteroffizierschule des Heeres

Oberstabsgefreiter Christoph Sauter (33) und Hauptgefreiter Robin Pfefferle (20) waren mit ihrem Fahrzeug Teil eines angemeldeten und gekennzeichneten Konvois auf dem Weg zum Truppenübungsplatz Klietz, als ein ziviler LkwLastkraftwagen aus bisher noch unbekannten Gründen das Fahrzeug der beiden Soldaten von der Fahrbahn drängte. Der Bundeswehr-LkwLastkraftwagen durchbrach eine Leitplanke und prallte schließlich auf einen Stahlpfeiler. Die beiden Soldaten im Fahrzeug starben noch am Unfallort.

In tiefer Trauer nahmen die Soldatinnen und Soldaten der Unteroffizierschule des Heeres während eines Gedenkgottesdienst von ihren beiden Kameraden Abschied. Der Gottesdienst wurde durch die evangelischen und katholischen Militärgeistlichen abgehalten.

Individueller Abschied und Bewältigung

Vor einem großen Stein am Eingang der Unteroffizierschule liegt ein Blumengebinde, ringsherum stehen Kerzen.

Soldaten haben den Stein der Unteroffzierschule des Heeres mit Blumen und Kerzen geschmückt. Sie trauern um ihre verunglückten Kameraden.

Bundeswehr/Unteroffizierschule des Heeres

Die USH ist die zentrale Ausbildungsstätte für die Ausbildung der Feldwebelanwärter und Feldwebel des Heeres und der Heeresuniformträger der Streitkräftebasis. In den Räumen der Ausbildungseinrichtung haben viele Angehörige und Kameraden die Möglichkeit wahrgenommen, Anteil zu nehmen und sich in ein Kondolenzbuch einzutragen. Weiterhin stehen allen Soldatinnen und Soldaten die psychosozialen Netzwerke der Bundeswehr als Ansprechpartner zur Bewältigung der Ereignisse zur Verfügung.

von Unteroffizierschule des Heeres 
  • Trauercollage
    • Trauer
    • Heer

    Nachruf

    Tief betroffen nehmen wir Abschied von unseren Kameraden.

    • Delitzsch