Mehrere bewaffnete Soldaten bewegen sich im Gelände.
Bundeswehr/Andrea Bienert

Dienstgrade und Laufbahnen der Bundeswehr

Hierarchisch gegliedert: Die Dienstgrade in der Bundeswehr zeigen an, welchen Rang Soldatinnen und Soldaten innehaben, zu welcher Teilstreitkraft oder zu welchem Organisationsbereich sie gehören und in einigen Fällen sogar, welche Tätigkeit sie ausüben. Gegliedert sind die Dienstgrade der Bundeswehr in drei Laufbahnen.

Dienstgrade und Laufbahn der Mannschaften

Sie sind das Fundament der Bundeswehr und haben vielseitigste Aufgaben: Dabei tragen die Mannschaftssoldatinnen und -soldaten zwar die niedrigsten Dienstgrade, ein Laufbahnwechsel innerhalb der Bundeswehr steht ihnen im Laufe der Dienstzeit aber bei entsprechender Eignung offen.

  • Fundament der Truppe

  • Einsätze im Ausland

  • Verpflichtung zwischen 4 und 12 Jahren

Soldat kriecht unter einem Hindernis durch

Säulen der Bundeswehr

Ohne sie geht nichts: Die Soldatinnen und Soldaten aus der Laufbahn der Mannschaften

Dienstgrade und Laufbahn der Unteroffiziere

Sie sind die „Fachleute” oder „Allrounder” der Bundeswehr: Unteroffiziere erwarten so viele berufliche  Möglichkeiten wie in keiner anderen Laufbahn. Die Laufbahn der Unteroffiziere ist in zwei verschiedene Dienstgradgruppen unterteilt – die mit und die ohne Portepee.

  • Ein deutscher Soldat arbeitet an einem Kampfflugzeug vom Typ Eurofighter.

    Unteroffiziere mit Portepee

    Zur Dienstgradgruppe der Unteroffiziere mit Portepee gehören die Feldwebeldienstgrade. In der Marine heißen diese Dienstgrade Bootsleute.

  • Soldaten knien in einer Reihe auf dem Rasen während der Waffenausbildung

    Unteroffiziere ohne Portpee

    Ob Unteroffizier, Stabsunteroffizier oder Maat – die Unteroffiziere ohne Portepee sind Experten in ihrem Fachgebiet.

Dienstgrade und Laufbahn der Offiziere

Ob in der Uniform der Marine, des Heeres oder der Luftwaffe, die Offizierslaufbahn ist mit hoher Verantwortung verbunden. Die Laufbahn bietet zudem auch aufregende und facettenreiche Tätigkeiten. Offiziere tragen die Befehlsgewalt in den verschiedensten Bereichen und Berufen der Bundeswehr. Und sie sind mehr als „Manager in Uniform“.

  • Studium Hamburg oder München

  • Führung und Verantwortung

  • Verpflichtung zwischen 13 und 17 Jahren

Soldaten knien auf dem Waldboden über einer Karte.

Das Führungspersonal der Bundeswehr

In der Laufbahn der Offiziere können Männer und Frauen die höchsten Dienstgrade der Bundeswehr erreichen.

Zivile Laufbahnen in der Bundeswehr

Neben unterschiedlichen beruflichen Chancen in Uniform bietet die Bundeswehr auch vielseitige Karrieremöglichkeiten im zivilen Bereich. Die Bandbreite reicht vom Techniker bis zum Juristen. Auch „Seiteneinsteiger“ sind in der Bundeswehr willkommen.

  • Über 50 Berufe

  • mehr als 430 Ausbildungsstätten

  • Über 66.000 Arbeitsplätze

Frau und Soldat stehen vor Flipchart

Kaum ein Beruf, den es nicht gibt

Über 50 Berufe, über 66.000 Arbeitsplätze und mehr als 430 Ausbildungsstätten in ganz Deutschland: Die zivilen Laufbahnen in der Bundeswehr sind vielfältig.

Der Freiwillige Wehrdienst (FWDFreiwilliger Wehrdienst) in der Bundeswehr

„Bund auf Probe“: Seit der Aussetzung der Wehrpflicht im Jahr 2011 bietet der Freiwillige Wehrdienst interessierten Frauen und Männern die Möglichkeit, die Truppe kennenzulernen, ohne sich lange zu binden.

  • „Kennenlernen“ der Truppe

  • 7 bis 23 Monate Mindestdienstzeit

  • 6 Monate Probezeit

Zwei Soldaten auf der Hindernisbahn, weitere Soldaten sehen im Hintergrund zu

Chance statt Pflicht

Im Freiwilligen Wehrdienst tun Sie etwas für Ihr Land. Und Sie können erproben, ob die Bundeswehr für Sie als Arbeitgeber infrage kommt.

Allgemeine Grundausbildung

In der dreimonatigen Allgemeinen Grundausbildung tauchen die Rekrutinnen und Rekruten in eine neue Welt ein – ihnen werden die militärischen Grundfertigkeiten vermittelt. Neben theoretischen Grundlagen gehören dazu auch der Umgang mit Waffen, das Leben im Feld oder Marschieren im Gleichschritt.
 

Soldaten gleiten mit dem Gewehr G36 über den Waldboden.

Eine für alle

Die Grundlagen jeder Militärkarriere werden in den ersten drei Monaten gelegt. Was passiert in der Grundausbildung der Bundeswehr genau?