Ein Soldat steht mit einem Flyer in der Hand auf einem Gelände mit mehreren Bundeswehrfahrzeugen und schaut sich um.
Bundeswehr/Christian Vierfuß

Die Geschichte der Bundeswehr

Die Geschichte der Bundeswehr ist eine wechselvolle. Sie reicht von den Streitkräften im Kalten Krieg, über die Wiedervereinigung hin zu einer Armee im Einsatz. Seit der Geburtsstunde der Bundeswehr haben tausende Frauen und Millionen Männer einen Beitrag zur Erhaltung des Friedens geleistet. Ein Überblick über sechs Jahrzehnte.

Entstehung: Die Geschichte der Bundeswehr beginnt

Die Geschichte der Bundeswehr begann im Jahr 1955. Dabei gilt der Kalte Krieg als „Geburtshelfer“ der Bundeswehr. Mehr hierzu auf unserer Unterseite rund um die Gründung der Bundeswehr.

  • 12.11.1955 Geburtsstunde der Bundeswehr

  • 05.05.1955 BRD tritt NATONorth Atlantic Treaty Organization bei

  • 1955 - 1956 erster Verteidigungsminister Theodor Blank

Soldaten in ihrer Stube (Schwarz-Weiß-Aufnahme)

Die Gründung der Bundeswehr

Nur zehn Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erfolgte die Gründung der Bundeswehr. Denn eine neue Konfrontation war ausgebrochen.

Die Bundeswehr im Kalten Krieg

Die Konfrontation, die die Geschichte der Bundeswehr in Gang setzte, ging mit einer erheblichen personellen Verstärkung sowie einem klaren Auftrag einher: der Landes- und Bündnisverteidigung. Mehr zur Bundeswehr im Kalten Krieg auf unserer Seite zum Thema.

  • Ende 1956 lediglich 7.700 Soldaten

  • 1957 Einführung der Wehrpflicht

  • Ende 1960er Erreichen der Stärke von rund 500.000 Mann

Schwarz-Weiß-Aufnahme von Panzern und Hubschraubern im Gelände

„Geburtshelfer“ der Bundeswehr

Binnen weniger Jahrzehnte mauserte sich die junge Bundeswehr im Kalten Krieg zu einer der stärksten Armeen der NATO.

Wiedervereinigung Deutschlands

Die Wiedervereinigung Deutschlands bringt in der Geschichte der Bundeswehr gleich dreierlei Herausforderungen mit sich: die Verkleinerung der Bundeswehr, die Auflösung der Nationalen Volksarmee sowie den Aufbau einer gänzlich neu zu konzipierenden Truppe, einer Armee der Einheit.

  • 03.10.1990 Wiedervereinigung Deutschlands

  • rund 76.000 Soldaten der NVANationale Volksarmee übernahm die Bundeswehr

  • davon 12.000 ehemalige NVANationale Volksarmee-Offiziere

Schwarzweiß-Aufnahme von angetretenen Soldaten

Die Bundeswehr wird zur Armee der Einheit

Es war für sie die bislang größte Herausforderung überhaupt: Die Bundeswehr bewährte sich als Armee der Einheit.

Weltweit im Einsatz

Heute ist die Truppe weltweit im Auslandseinsatz. Dies war in der Geschichte der Bundeswehr jedoch nicht immer so: Bis zur Wiedervereinigung beschränkte sich der Auftrag der Streitkräfte auf die Landes- und Bündnisverteidigung. Doch das Ende des Kalten Krieges brachte neue Herausforderungen für die Bundeswehr  mit  sich. Sie musste sich als Armee im Einsatz bewähren.

  • Seit 1959 in mehr als 50 Ländern im Einsatz gewesen

  • 1992/93 erster Einsatz „out of area“

  • 12.07.1994 Urteil: „out of area“-Einsätze verfassungskonform

Bundeswehrsoldaten mit Waffen und blauen UN-Kappen auf Patrouille in einer Wüstenlandschaft

Armee im Einsatz

Bedrohungen machen nicht halt an Ländergrenzen. Deshalb sind Soldaten der Bundeswehr inzwischen weltweit im Einsatz.

Bundeswehr im Wandel

Um den aktuellen Herausforderungen begegnen und dem entsprechenden Auftrag gerecht werden zu können, verändern sich Streitkräfte mit dem Verlauf der Geschichte. Die Bundeswehr ist daher zahlreichen Reformen unterzogen worden – angefangen beim Leitbild des Soldaten in Uniform bis hin zur Aussetzung der Wehrpflicht.

  • 1974 Studium für Offiziere

  • 1999-2000 Weizsäcker-Kommission

  • 2016 Veröffentlichung des Weißbuchs

De Maizière und Soldat schauen auf Karte

Reformen der Bundeswehr

Streitkräfte müssen sich verändern, um neuen Herausforderungen zu begegnen. Dem dienten auch die zahlreichen Reformen der Bundeswehr.

Luftwaffe

Die Luftwaffe ist geprägt von einer über sechs Jahrzehnte langen Geschichte. Bundeswehr und Luftstreitkräfte mussten dabei schon einige Herausforderungen meistern – ob Hilfsflüge, Kampfeinsätze, Starfighter-Krise oder Maßnahmen der Terrorabwehr.

  • 24.09.1956 Offizielle Geburtsstunde der Luftwaffe

  • 1960 erster Hilfseinsatz der Luftwaffe

  • 1997 Grünes Licht für Beschaffung von Eurofighter

Drei Propellermaschinen unterschiedlicher Typen in Formation

Die Geschichte der Luftwaffe

Mehr als sechs Jahrzehnte bewegte Geschichte haben der Luftwaffe ihren Stempel aufgedrückt.

Sanitätsdienst

In der Geschichte der Bundeswehr entwickelte sich der Sanitätsdienst zu einer der wohl wichtigsten Komponenten einer zeitgemäßen Einsatzarmee.

  • 1969 Einführung der Laufbahn Sanitätsoffizieranwärter

  • 1975 Einstellung von weiblichen Sanitätsoffizieren

  • 2015 Formulierung des Leitbildes des Sanitätsdienstes

Schwarzweiß-Aufnahme: Zwei Soldaten laufen mit einem Verletzten auf einer Trage zum Sanitätspanzer Hotchkiss.

Geschichte des Sanitätsdienstes

Die Geschichte des Sanitätsdienstes ist seit seiner Gründung im April 1956 von den verschiedensten Veränderungen und Reformen bestimmt.

Heer

Das Heer schaut auf eine aufregende Geschichte zurück. Bundeswehr und Heer wurden seit den 50er Jahren stetig den sicherheitspolitischen Veränderungen angepasst.

  • Juni 1955 Erster Verteidigungsminister wird ernannt

  • November 1955 101 Freiwillige erhalten Ernennungsurkunden

  • Oktober 1956 Wehrdienstgesetz wird verabschiedet

Fünf Kampfpanzer fahren nebeneinander über ein Feld.

Geschichte des Heeres

Von Veränderungen geprägt: Die Geschichte des Heeres von 1950 bis in die Gegenwart

Mehr zum Thema: Geschichte der Bundeswehr