Marine
Wappen des Seebataillons

See­bataillon

„Vom Land zum Meer, vom Meer zum Land“ ist das Motto des Seebataillons. Seine Soldaten sind die Marineinfanterie der Bundeswehr.

Auftrag

Das Seebataillon der Deutschen Marine besteht aus acht Kompanien: Zwei Bordeinsatzkompanien, je eine Küsteneinsatz-, Minentaucher-, Aufklärungs- und Unterstützungskompanie decken zusammen ein vielseitiges Spektrum an militärischen Fähigkeiten ab. Zwei Ausbildungskompanien trainieren die Rekruten für ihre späteren Aufgaben.

Grundsätzlich schützt das Bataillon die Schiffe und Boote, Stützpunkte und Landanlagen der Marine im In- und Ausland, auf hoher See oder an der Küste. Die weiteren Fähigkeiten des Verbands erstrecken sich von Schiffskontrollen, Kampfmittelbeseitigungen und Evakuierungen über den Schutz von Handelsschiffen und Häfen vor terroristischen Bedrohungen bis hin zu multinationalen amphibischen Operationen.

Die Boarding-Teams sind die eigentlichen Seesoldaten der Flotte

Das bedeutet zum Beispiel: Die Minentaucher entschärfen Sprengfallen, See- und Landminen. Die Küsteneinsatzkompanie sichert Strände und Häfen, beherrscht den Häuserkampf und den Schutz von Fahrzeugkonvois. Die Aufklärungskompanie sucht mit ihren Drohnen Küstenabschnitte ab, setzt Scharfschützen und weitere Soldaten ein, um umfassend Informationen zu sammeln. Und die Boarding-Teams der Bordeinsatzkompanien kontrollieren verdächtige Schiffe oder schützen eigene vor Angriffen.

Das Bataillon stellt damit der Marine beziehungsweise der Bundeswehr „maßgeschneiderte“ flexible und schlagkräftige Teams zur Verfügung – je nachdem, was die spezifische Aufgabe erfordert.

Nicht zuletzt kooperiert das Seebataillon eng mit der niederländischen Marineinfanterie, dem Korps Mariniers: Gemeinsam stellen sie eine binationale amphibische Gruppe. Das macht die deutschen Seesoldaten weltweit einsetzbar.

Aktuelle Nachrichten

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Impressionen

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt

Weitere Dienststellen