Multinationale Logistik (Modul 4023)

Multinationale Logistik (Modul 4023)

  • Ausbildung
  • Führungsakademie der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN

Der Lehrgang richtet sich an Stabsoffiziere, die erstmalig Stabsverwendungen der operativen und logistischen Planung und Führung im Einsatz und in multinational zusammengesetzten Hauptquartieren wahrnehmen. Auch für Offiziere, die in anderen Bereichen der Führung von Operationen eingesetzt sind und die sich einen Überblick über operative Logistik verschaffen möchten.

EFP Verladebahnhof Sestokai

Bahnverlegung im Rahmen der Übung Enhanced Forward Presence (EFPEnhanced Forward Presence) in Sestokai/Litauen, am 03.02.2017.

Bundeswehr/EKT

Lehrgangsbeschreibung

Die Lehrgangsteilnehmenden erhalten einen Überblick über Grundlagen der operativen Planung und Führung von Joint Operations in multinationalen Kommandobehörden der strategischen und operativen Führungsebene, der Integration logistischer Konzepte in Operationskonzepte sowie Anforderungen an eine gemeinsame Theatre Logistics für Joint Operations.

Inhalt

Dieser Lehrgang vermittelt Grundlagen der operativen Planung und Führung von Joint Operations in multinationalen Kommandobehörden der strategischen und operativen Führungsebene, der Integration logistischer Konzepte in Operationskonzepte sowie Anforderungen an eine gemeinsame Theatre Logistics für Joint Operations unter Führung eines Joint Force Command.

Durchführungszeiten 2021

18.10. - 29.10.2021

Ort

Generalleutnant-Graf-von- Baudissin-Kaserne

Lehrgangsvoraussetzung

  • Dienstgrad: mindestens Major/Korvettenkapitän (A13 oder vergleichbar)
  • Teilnehmende (min. 10, max. 20):
  • Stabsoffiziere national
  • Stabsoffiziere der Reserve (max. 20%)
  • Stabsoffiziere international
  • Zivilangestellte des BMVgBundesministerium der Verteidigung
  • Zivile Angehörige anderer Ressorts
  • Ziviles Führungspersonal
  • Lehrgangsanteile sind in VS-nfD eingestuft, Bescheinigung zum Zugang zu VS-NfD / zivil Vergleichbar
  • Englisch SLP 3332
  • Deutsch SLP 3332 (Internationale Lehrgangsteilnehmende)

Hinweis zum Lehrgang

Der Lehrgang wird in Deutsch durchgeführt. Es wird im Plenum gearbeitet.

Kurzbezeichnung: MNLog
Modulnummer: 4023
Lehrgangsnummer: 126 460

Die Lehrgangsgebühren betragen pro nicht-bundeswehrangehörigen LehrgTln: 547,94 Euro

von Führungsakademie der Bundeswehr   E-Mail schreiben

Information zur Anmeldung

Angehörige der Bundeswehr melden sich auf dem Dienstweg über ihre Dienststelle im Integrierten Ausbildungsmanagementsystem (IAMS) an.

Stabsoffiziere der Reserve werden über ihren zuständigen Personalführer beim BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abt VI angemeldet.

Eine direkte Anmeldung über das Lehrgangsplatzmanagement der FüAkBw ist nicht möglich.

Internationale Stabsoffiziere melden sich über den Attaché bei BMVgBundesministerium der Verteidigung SE I 4 an.

Die Anmeldung erfolgt über die FüAkBw - Lehrgangsplatzmanagement - nicht später als sechs Wochen vor Beginn des jeweiligen Moduls. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Personalerfassungsbogen. (DOCX, 28,3 KB)

Die Lehrgänge werden grundsätzlich unter Leitung der Lehrgruppe Module durchgeführt. Während die fachliche Zuständigkeit bei dem federführenden Fachbereich liegt, hat die Lehrgruppe Module den Auftrag, die gesamte Administration sicherzustellen.

Alle Teilnehmer erhalten vor Lehrgangsbeginn ein Informationsschreiben mit weiteren Einzelheiten.

Personaldatenerfassungsbogen

Personaldatenerfassungsbogen für nicht Bundeswehrangehörige
zur Aufnahme von Personaldaten ins Personalwirtschaftssystem der …

Personaldatenerfassungsbogen Personaldatenerfassungsbogen DOCX, 28 KB