Spitzenpersonal in integrierter Verwendung (Modul 5015)

Spitzenpersonal in integrierter Verwendung (Modul 5015)

  • Ausbildung
  • Führungsakademie der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN

Was sind die Kernbereiche der Sicherheitspolitik, welche Faktoren haben Einfluss im Sinne des erweiterten Sicherheitsbegriffes?

Buchstaben Modul auf Polygonenhintergruns

Angebot Modulkatalog 2021 der Führungsakademie der Bundeswehr

Führungsakademie der Bundeswehr/Marie Kellermann

Lehrgangsbeschreibung

Der Lehrgang vermittelt aktuelle Entwicklungen in der NATO, der EU/ GSVPGemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik sowie anderen IO/GO/NGONichtregierungsorganisation. Es geht um Anforderungen und Erwartungen an die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik. Der Lehrgang findet in Kooperation mit dem Geneva Center for Security Policy (GCSP) statt.

Reiseziele: NATO und EU Brüssel GCSP und verschiedene IOs und NGOsNon-governmental organization in Genf.

Inhalt

Die Teilnehmer werden befähigt, militärische Führungsaufgaben in leitender Funktion im nationalen und internationalen Bereich wahrzunehmen beziehungsweise als Beamter oder Beamtin solche zu bewerten und eigene Leitungsaufgaben auf entsprechender Ebene wahrzunehmen.

Durchführungszeiten 2021

01.11.-05.11.2021

Ort

Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne

Lehrgangsvoraussetzung

  • Einladungsseminar! Teilnehmende werden eingeladen
  • Konferenzbescheinigung VS-GEHEIM/NATO SECRET erforderlich
  • Dienstgrad: mindestens A16 oder vergleichbar mit sicherheitspolitischer Vorverwendung.
  • Stabsoffiziere der Bundeswehr ab Besoldungsgruppe A16+
  • Zivile Angehörige des BMVgBundesministerium der Verteidigung
  • Sonstige Teilnehmer gem. Einzelfallentscheidung BMVgBundesministerium der Verteidigung
  • Englisch mind. SLP 3332 (Lehrgangssprache ist teilweise Englisch).

Hinweis zum Lehrgang

Kurzbezeichnung: VorbIntgrVerwdg A16+
Modulnummer: 5015
Lehrgangsnummer: 159 199

Die Lehrgangsgebühren betragen pro nicht-bundeswehrangehörigen LehrgTln: 413,46 Euro

von  Führungsakademie der Bundeswehr  E-Mail schreiben

Information zur Anmeldung

Angehörige der Bundeswehr melden sich auf dem Dienstweg über ihre Dienststelle im Integrierten Ausbildungsmanagementsystem (IAMS) an.

Stabsoffiziere der Reserve werden über ihren zuständigen Personalführer beim BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abt VI angemeldet.

Eine direkte Anmeldung über das Lehrgangsplatzmanagement der FüAkBw ist nicht möglich.

Internationale Stabsoffiziere melden sich über den Attaché bei BMVgBundesministerium der Verteidigung SE I 4 an.

Die Anmeldung erfolgt über die FüAkBw - Lehrgangsplatzmanagement - nicht später als sechs Wochen vor Beginn des jeweiligen Moduls. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Personalerfassungsbogen. (DOCX, 28,3 KB)

Die Lehrgänge werden grundsätzlich unter Leitung der Lehrgruppe Module durchgeführt. Während die fachliche Zuständigkeit bei dem federführenden Fachbereich liegt, hat die Lehrgruppe Module den Auftrag, die gesamte Administration sicherzustellen.

Alle Teilnehmer erhalten vor Lehrgangsbeginn ein Informationsschreiben mit weiteren Einzelheiten.

Personaldatenerfassungsbogen

Personaldatenerfassungsbogen für nicht Bundeswehrangehörige
zur Aufnahme von Personaldaten ins Personalwirtschaftssystem der …

Personaldatenerfassungsbogen Personaldatenerfassungsbogen DOCX, 28 KB