Verhandlungen interessenorientiert gestalten und beeinflussen (Modul 5038)

Verhandlungen interessenorientiert gestalten und beeinflussen (Modul 5038)

  • Ausbildung
  • Führungsakademie der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN

Die Lehrgangsteilnehmenden entwickeln Handlungskompetenzen zu den Grundlagen und Zusammenhängen der thematisierten individuellen Fähigkeiten, deren Beitrag zur individuellen Führungskompetenz und sind fähig, sich mit ihnen auseinander zu setzen und diese im Aufgabenbereich anzuwenden.

Buchstaben Modul auf Polygonenhintergruns

Angebot Modulkatalog 2021 der Führungsakademie der Bundeswehr

Führungsakademie der Bundeswehr/Marie Kellermann

Lehrgangsbeschreibung

Der Lehrgang dient dem gesamten Themenfeld von Verhandlungen. Interessen und nicht Positionen sind ein Schlüssel zum erfolgreichen Verhandeln. Dieses wird durch theoretische Inputs und viel Handlungstraining vermittelt.

Der Lehrgang vermittelt die Grundkenntnisse in Anwenden von Grundlagen und Methoden zur Verhandlungsführung, Verhandlungspsychologie und Kommunikation bei der interessengeleiteten Verhandlungsführung.
Er vermittelt ein grundlegendes Verständnis zum Analysieren ausgewählter Verhandlungssituationen und Anwenden erworbener Kenntnisse im Rahmen der individuellen Verhandlungskompetenz.
Sowie das Anwenden der Kenntnisse von Grundlagen von Vergabe- und Vertragsgestaltungen unter Berücksichtigung bei Rüstungsprojekten im Rahmen von Verhandlungen.

Inhalt

  • Verhandeln nach dem Harvard Modell
  • Interessenorientierte Verhandlungsführung
  • Verhandlungspsychologie
  • Vertragsrecht
  • Kommunikation und Reflexion eigenen Handelns

Durchfürhungszeiten

22.02. - 26.02.2021 -Durchgang abgesagt-
11.10. - 15.10.2021 -Durchgang abgesagt-

Ort

Im Rahmen der COVID-19Coronavirus Disease 2019-Maßnahmen finden der erste Durchgang des Moduls nicht in der Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne sondern in der Clausewitz Kaserne statt.
Der zweite Durchgang des Moduls wird weiterhin in der Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne geplant.

Lehrgangsvoraussetzungen

  • Dienstgrad mindestens A13 oder vergleichbar
  • Deutsch SLP 3332 (internationale lehrgangsteilnehmer)
  • Stabsoffiziere (StOffz)/Sanitätsstabsoffiziere (SanStOffz),
  • Stabsoffiziere der Reserve/Sanitätsstabsoffiziere der Reserve bis zu einem Anteil von max. 20% der Trainingsstärke,
  • vergleichbare zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Geschäftsbereich des BMVgBundesministerium der Verteidigung
  • vergleichbare Angehörige anderer Ressorts und deren nachgeordneten Einrichtungen,
  • Führungskräfte von staatlichen Organisationen (GO/NGONichtregierungsorganisation/IGO/INGO) .

Hinweise zum Lehrgang

Der Lehrgang wird in Deutsch durchgeführt. Es wird im Plenum gearbeitet.

Kurzbezeichnung: VerhFü
Modulnummer: 5038
Lehrgangsnummer: 126513

von  Führungsakademie der Bundeswehr  E-Mail schreiben

Information zur Anmeldung

Angehörige der Bundeswehr melden sich auf dem Dienstweg über ihre Dienststelle im Integrierten Ausbildungsmanagementsystem (IAMS) an.

Stabsoffiziere der Reserve werden über ihren zuständigen Personalführer beim BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abt VI angemeldet.

Eine direkte Anmeldung über das Lehrgangsplatzmanagement der FüAkBw ist nicht möglich.

Internationale Stabsoffiziere melden sich über den Attaché bei BMVgBundesministerium der Verteidigung SE I 4 an.

Die Anmeldung erfolgt über die FüAkBw - Lehrgangsplatzmanagement - nicht später als sechs Wochen vor Beginn des jeweiligen Moduls. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Personalerfassungsbogen. (DOCX, 28,3 KB)

Die Lehrgänge werden grundsätzlich unter Leitung der Lehrgruppe Module durchgeführt. Während die fachliche Zuständigkeit bei dem federführenden Fachbereich liegt, hat die Lehrgruppe Module den Auftrag, die gesamte Administration sicherzustellen.

Alle Teilnehmer erhalten vor Lehrgangsbeginn ein Informationsschreiben mit weiteren Einzelheiten.

Personaldatenerfassungsbogen

Personaldatenerfassungsbogen für nicht Bundeswehrangehörige
zur Aufnahme von Personaldaten ins Personalwirtschaftssystem der …

Personaldatenerfassungsbogen Personaldatenerfassungsbogen DOCX, 28 KB