Vom Gejagten zum Jäger – Gesprächsführung in Konfliktsituationen (Modul 5040)

Vom Gejagten zum Jäger – Gesprächsführung in Konfliktsituationen (Modul 5040)

  • Ausbildung
  • Führungsakademie der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN

Egal ob ein entspannter Plausch im Fahrstuhl oder eine konfliktträchtige Diskussion, die Lehrgangsteilnehmende können Gespräche führen, indem sie sich reflektieren und Verhalten und Situationen analysieren können.
Scheint banal? – ist es vielleicht auch. Scheint einfach – ist es aber nicht. Scheint machbar? – ist es, mit diesem Modul.

Ein großer Leopard bei der Jagd

Modul 5040 "Vom Gejagten zum Jäger"

Pexels.com/zoosnow

Die Lehrgangsteilnehmende kommunizieren ziel- und gesprächspartnerorientiert und sind in der Lage, ihr Gesprächsverhalten verschiedenen Situationen anzupassen.

Lehrgangsbeschreibung

Zentraler Punkt des Lehrgangs Vom Gejagten zum Jäger – Gesprächsführung in Konfliktsituationen ist mit den Teilnehmenden ein Verständnis für die sozialen und kommunikativen Abläufe in verschiedenen Gesprächssituationen zu entwickeln. Mit diesem Einblick werden mittels Reflexion, unterschiedlichen Methoden und Übungen das Sprachverhalten in konkreten Gesprächssituationen analysiert und gleichzeitig trainiert. Vor allem das bewusste Führen von Gesprächen mit Konfliktpotenzial wird detailliert betrachtet und geübt.

Egal ob ein entspannter Plausch im Fahrstuhl oder eine konfliktträchtige Diskussion, die Lehrgangsteilnehmenden können Gespräche führen, indem sie sich reflektieren und Verhalten und Situationen analysieren können.

Scheint banal? – ist es vielleicht auch.
Scheint einfach? – ist es aber nicht.
Scheint machbar? – ist es, mit diesem Modul.

Die Lehrgangsteilnehmenden kommunizieren ziel- und gesprächspartnerorientiert und sind in der Lage ihr Gesprächsverhalten verschiedenen Situationen anzupassen.

Ein Mann und eine Frau sitzend in einer Gesprächsführung

Der Lehrgang vom Gejagten zum Jäger – Gesprächsführung in Konfliktsituationen vermittelt den Teilnehmern ein Verständnis für die sozialen und kommunikativen Abläufe in verschiedenen Gesprächssituationen

Pexels.com/Jopwell

Inhalt

  • Kommunikation: Handlungsmuster
  • Methoden wie Situationsanalyse
  • Gesprächsführung
  • Analyse von Konfliktsituationen
  • Sprachverhalten in Konfliktsituationen

Durchführungszeiten 2022

14.03. -18.03.2022

Ort

Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne

Lehrgangsvoraussetzung

Dienstgrad/Amtsbezeichnung mind. A13 oder vglb.
SLP Deutsch 3332 (internat. Lehrgangsteilnehmende)

Hinweis zum Lehrgang

Der Lehrgang wird in Deutsch durchgeführt. Es kommen verschiedenste Methoden zur Anwendung - vom Lehrgespräch über Gruppenarbeit, Plan- und Rollenspiele bis zur Exkursion.

Kurzbezeichnung: GeFueKonflikt
Modulnummer: 5040
Lehrgangsnummer: 179 212

Die Lehrgangsgebühren betragen pro nicht-bundeswehrangehörigen Lehrgsteilnehmenden: 1321,62 Euro.

von  Führungsakademie der Bundeswehr  E-Mail schreiben

Information zur Anmeldung

Angehörige der Bundeswehr melden sich auf dem Dienstweg über ihre Dienststelle im Integrierten Ausbildungsmanagementsystem (IAMS) an.

Stabsoffiziere der Reserve werden über ihren zuständigen Personalführer beim BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abt VI angemeldet.

Eine direkte Anmeldung über das Lehrgangsplatzmanagement der FüAkBw ist nicht möglich.

Internationale Stabsoffiziere melden sich über den Attaché bei BMVgBundesministerium der Verteidigung SE I 4 an.

Die Anmeldung erfolgt über die FüAkBw - Lehrgangsplatzmanagement - nicht später als sechs Wochen vor Beginn des jeweiligen Moduls. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Personalerfassungsbogen. (DOCX, 28,3 KB)

Die Lehrgänge werden grundsätzlich unter Leitung der Lehrgruppe Module durchgeführt. Während die fachliche Zuständigkeit bei der federführenden Fakultät liegt, hat die Lehrgruppe Module den Auftrag, die gesamte Administration sicherzustellen.

Alle Teilnehmer erhalten vor Lehrgangsbeginn ein Informationsschreiben mit weiteren Einzelheiten.

Personaldatenerfassungsbogen

Personaldatenerfassungsbogen für nicht Bundeswehrangehörige
zur Aufnahme von Personaldaten ins Personalwirtschaftssystem der …

Personaldatenerfassungsbogen Personaldatenerfassungsbogen DOCX, 28 KB