Didaktik und Methodik: Kompetenzorientierte Ausbildung in hybriden Lernräumen (Modul 5050)

Didaktik und Methodik: Kompetenzorientierte Ausbildung in hybriden Lernräumen (Modul 5050)

  • Ausbildung
  • Führungsakademie der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
2 MIN

Sie erhalten eine erlebnisreiche Einführung in Theorie und Praxis der Didaktik für kompentenzorientierte Ausbildung (KOA) speziell für Verwendungen als Lehrstabsoffizierin und -offizier, Dozent und Dozentin. Im Mittelpunkt stehen: Planung, Vorbereitung, Durchführung und Auswertung kompetenzorientierter Lehre.

Bunte Papierfische mit Schlagwörtern beschrieben, die an einer Art Fischernetz angebracht wurden

Brainstorming in der Präsenzlehre


Lehrgangsbeschreibung

In diesem Lehrgang lernen Sie als (zukünftiger) Lehrstabsoffizier und -offizierin, Dozent und Dozentin in die Grundprinzipien der kompetenzorientierten Didaktik und Methodik in der Erwachsenenbildung kennen. Sie erfahren, wie Sie Kommunikation und Interaktion mit Ihren Teilnehmenden in der Präsenzlehre und im E-Learning ausgestalten können. Sie erproben analoge und digitale Methoden, die Ihre Teilnehmenden darin unterstützen, sich aktiv einzubringen.

Sie erarbeiten erste Meilensteine für Ihr eigenes Lehrentwicklungsprojekt. Mit vielfältigen (analogen und digitalen) Präsentationen im gesamten Lehrgangsverlauf üben Sie sich als Lehrende und Lehrender und erstellen ein E-Portfolio mit eigenen Lernprodukten. Sie erhalten Feedback durch Ihre Lehrgangsleitung und Peer-Feedback, um Ihr persönliches Lehrrepertoire in hybriden Lernräumen gezielt gemäß KOA auszurichten. Danach verfügen Sie über ein Fundament, um Lehrveranstaltungen in hybriden Lernräumen gezielt und kompetenzorientiert zu entwickeln und zu gestalten.

Dieser Lehrgang findet in einem Blended-Learning-Format statt. Die Präsenzlehre wird durchgängig von einzelnen E-Learning-Sequenzen flankiert. So entsteht ein hybrider Lernraum. Methodisch erwartet Sie ein bunter Mix aus theoretischen Grundlagen und vielen praktischen Übungen im Plenum, in Gruppen-, Zweier- und Einzelarbeit.

Durchführungszeitraum

28.03.–08.04.2022
25.04.–06.05.2022
04.07.–15.07.2022
12.09.–23.09.2022
10.10.–21.10.2022
07.11.–18.11.2022

Inhalt

  • Das Lernen verstehen: Lernstile, Lernbarrieren, Lernwege
  • Das eigene (pädagogische) Handeln reflektieren
  • Kernelemente der KOA-Didaktik: Theorie und Praxis des kompetenzorientierten Lehrens und Lernens
  • Lehrveranstaltungen in einem hybriden Format gemäß KOA planen, durchführen und nachbereiten
  • Kompetenzorientierte Methoden für alle Phasen der vollständigen Handlung
  • Digitale Tools und Autorenwerkzeuge in der Präsenzlehre und im E-Learning
  • Visualisieren - Präsentieren – Dokumentieren: Flipchartdesign, Metaplantechnik, E-Portfolio & Co.
  • Analoge und virtuelle Kommunikation und Interaktion
  • Herausfordernde Situationen in hybriden Lernräumen
  • Das eigene Lehrentwicklungsprojekt

Ort

Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne

Lehrgangsvoraussetzungen

Stabsoffizierinnen und -offiziere/Sanitätsstabsoffiziere und -offizierinnen, Beamte und Beamtinnen, Arbeitnehmerinnen und -nehmer, die in einer erstmaligen Verwendung für einen Dienstposten als Lehrstabsoffizierin und -offizier oder Dozentinnen und Dozenten an einer Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr erst kurze Zeit eingesetzt oder dafür vorgesehen sind.

Dienstgrad: mindestens A13 oder vergleichbar
Deutsch SLP 3332 (internationale Lehrgangsteilnehmende)

Hinweise zum Lehrgang

Dieser Lehrgang verknüpft Präsenzlehre und E-Learning-Sequenzen in einem hybriden Lehr- und Lernarrangement. Dabei setzt die Präsenzlehre besondere Ankerpunkte, flankiert von einzelnen E-Learning-Sequenzen. Diese E-Learning-Sequenzen sind teils in die Präsenzlehre verwoben, teils knüpfen sie zeitlich direkt an einzelne Präsenzphasen an und können dann ortsvielfältig absolviert werden: im Hörsaal, in der dienstlichen Unterkunft (Hamburg) und als Angehörige der Führungsakademie der Bundeswehr auch im eigenen Büro.

Es wird durchgängig mit dem Lernmanagementsystem ILIAS gearbeitet. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Lehrgang ist gemäß den didaktisch-methodischen Prinzipien der kompetenzorientierten Ausbildung konzipiert und folgt stringent den sechs Phasen der vollständigen Handlung.

Kurzbezeichnung:     KOA-Didaktik-hybrid
Modulnummer:         5050                                                                                                                                    
Lehrgangsnummer:   179 295

Die Lehrgangsgebühren betragen pro Nichtbundeswehr-Lehrgangsteilnehmenden: 3.259,03 Euro.

von  Führungsakademie der Bundeswehr  E-Mail schreiben

Information zur Anmeldung

Angehörige der Bundeswehr melden sich auf dem Dienstweg über ihre Dienststelle im Integrierten Ausbildungsmanagementsystem (IAMS) an.

Stabsoffiziere der Reserve werden über ihren zuständigen Personalführer beim BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abt VI angemeldet.

Eine direkte Anmeldung über das Lehrgangsplatzmanagement der FüAkBw ist nicht möglich.

Internationale Stabsoffiziere melden sich über den Attaché bei BMVgBundesministerium der Verteidigung SE I 4 an.

Die Anmeldung erfolgt über die FüAkBw - Lehrgangsplatzmanagement - nicht später als sechs Wochen vor Beginn des jeweiligen Moduls. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Personalerfassungsbogen. (DOCX, 28,3 KB)

Die Lehrgänge werden grundsätzlich unter Leitung der Lehrgruppe Module durchgeführt. Während die fachliche Zuständigkeit bei dem federführenden Fachbereich liegt, hat die Lehrgruppe Module den Auftrag, die gesamte Administration sicherzustellen.

Alle Teilnehmer erhalten vor Lehrgangsbeginn ein Informationsschreiben mit weiteren Einzelheiten.

Personaldatenerfassungsbogen

Personaldatenerfassungsbogen für nicht Bundeswehrangehörige
zur Aufnahme von Personaldaten ins Personalwirtschaftssystem der …

Personaldatenerfassungsbogen Personaldatenerfassungsbogen DOCX, 28 KB