Reservist im Bereich Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen

Reservisten ergänzen und verstärken die Fähigkeiten der Bundeswehr in ihrem gesamten Aufgabenspektrum. Sie unterstützen und entlasten die Bundeswehr in der Durchführung ihrer Aufträge und tragen damit zum Erhalt der Einsatzbereitschaft und Durchhaltefähigkeit bei.

Reservisten werden im Organisationsbereich Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (IUDInfrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen) im Rahmen ihrer fachlichen Kompetenz eingesetzt. Sie bringen ihre Fachkompetenz in die Bundeswehr ein, und die Symbiose von militärisch gewachsener Erfahrung und zivil gewonnenem Know-How trägt zum Beispiel im Rahmen von gemeinsamer Projektarbeit zur Auftragserfüllung maßgeblich bei.

Die Reservisten des Organisationsbereichs IUDInfrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen werden nicht nur im Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr in Bonn eingesetzt, sondern auch in Dienststellen im nachgeordneten Bereich oder im Auslandseinsatz beziehungsweise einer einsatzgleichen Verwendung. Dabei können sie als Vertreter eines aktiven Dienstposteninhabers, bei Urlaub, Krankheit, Auslandseinsatz oder im Rahmen eines beauftragten Projektes beordert werden.

Kontakt

Anschrift

Beauftragter für Reservistenangelegenheiten Oberst i.G. Dr. Michael Tegtmeier

Anfragen für eine mögliche Beorderung und Reservedienstleistung Oberstleutnant Ralf Döring

Ein Soldat in Uniform geht über eine Baustelle.

Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen

Der Organisationsbereich Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (IUD) sorgt für Instandhaltung und Neubau von Liegenschaften der Bundeswehr, nimmt gesetzliche Schutzaufgaben wie Umweltschutz oder Brandschutz wahr, unterstützt Auslandseinsätze der Bundeswehr durch Maßnahmen im Inland sowie vor Ort und bietet weitere Dienstleistungen an.

Weitere Themen