Heer
Rechts: blauer Drache auf weißem Grund, links: Edelweiß auf blauem Grund, Mitte: weiße Brücke vor weißem Eichenlaub.

Pionierbataillon 905

Das zur 10. Panzerdivision gehörende nichtaktive Pionierbataillon 905 besteht aus Reservisten. Es verstärkt die Fähigkeiten der Pioniertruppe zur Erfüllung von Aufgaben der Landes- und Bündnisverteidigung. Es erhöht die Durchhaltefähigkeit und bildet die Grundlage für eine kurzfristige Erweiterung der Truppenstärke.

Auftrag

Das Pionierbataillon 905 ist ein Ergänzungstruppenteil. Seine vier Kompanien sind in Ingolstadt, Holzminden und Gera stationiert. Es verstärkt die Fähigkeiten der Pioniertruppe bei der Landes- und Bündnisverteidigung. Das nichtaktive Bataillon besteht aus Reservisten.

Das Pionierbataillon 905 unterstützt die aktive Pioniertruppe. Es erhöht die Durchhaltefähigkeit und leistet einen Beitrag zum Heimatschutz. Bei Hilfeleistungen gemäß der Amts- und Katastrophenhilfe kann der Verband geschlossen eingesetzt werden.

Die Soldatinnen und Soldaten des Pionierbataillons 905 sprengen Hindernisse, bauen und betreiben Behelfsbrücken, bauen Anlagen und Einrichtungen und setzen sie instand, überwinden Minensperren und Geländehindernisse.

Oberstleutnant der Reserve Felix Gaukler führt seit 2015 das Pionierbataillon 905 als Kommandeur.

Zahlen und Fakten

  • 3 Standorte hat das Bataillon

  • 4 Kompanien bilden das Bataillon

  • seit 2014 führt die 10. Panzerdivision die 905er

Nachrichten

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt

Weitere Dienststellen