Heer
Auf dem goldgelben Wappen ist ein schwarzer nach links blickender Löwe abgebildet.

10. Panzerdivision

Die 10. Panzerdivision aus dem bayerischen Veitshöchheim führt die ihr unterstellten Brigaden und Bataillone. Sie stellt Kräfte für Einsätze, anerkannte Missionen und ist ein Eckpfeiler in der Landes- und Bündnisverteidigung.

Ein Panzer fährt schnell über einen sandigen Übungsplatz und versinkt zur Hälfte in einer Staubwolke.

Bundeswehr/Mario Bähr

Auftrag

Die 10. Panzerdivision ist gemeinsam mit der 1. Panzerdivision einer der beiden mechanisierten Großverbände des Heeres. Die Einheiten und Verbände der 10. Panzerdivision sind im Süden des Landes stationiert. Sie werden durch den Divisionsstab im bayerischen Veitshöchheim geführt.

Der mechanisierte Großverband plant und führt Einsätze im gesamten Intensitätsspektrum einschließlich der Landes- und Bündnisverteidigung und stellt das Personal für multinationale Stäbe im Einsatz. Die Soldatinnen und Soldaten der 10. Panzerdivision sind speziell für den Auftrag in schwierigem Gelände ausgebildet. Für den Einsatz im Gebirge sind die Soldaten nicht nur speziell geschult, sie verfügen auch über die Ausrüstung für den Einsatz im Gebirge und unter widrigsten Witterungsverhältnissen.

Eine weitere Besonderheit der Division ist die Deutsch-Französische Brigade. Die gemeinsame Führung durch beide Nationen verdeutlicht die tiefe Verbundenheit der beiden Nationen.

Im Ausland

Die Division in Veitshöchheim ist die Leitdivision für die Einsätze des Heeres bei der Kosovo Force (KFORKosovo Force), bei der Europäischen Trainingsmission EUTMEuropean Union Training Mission und bei der Multidimensionalen Integrierten Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen MINUSMAMultidimensionale Integrierte Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Mali in Mali.

Des Weiteren stellt sie die Heereskräfte für den deutschen Anteil der Enhanced Forward Presence Battle Group in Litauen, der anerkannten Mission zum Schutz der NATONorth Atlantic Treaty Organization-Ostflanke. Die 10. Panzerdivision integriert dabei multinationale Truppenteile.

Hilfe bei Katastrophen

Die Zehnte kooperiert in Ausbildung und Übung mit zahlreichen befreundeten Streitkräften. Auf Anfrage unterstützen die Soldaten der Division in Katastrophen- und Unglücksfällen wie zum Beispiel bei der Schneelage 2019 im Süden Deutschlands.

Die Division stellt unter anderem Standby-Kräfte für die Schnelle Eingreiftruppe der NATONorth Atlantic Treaty Organization, die Very High Readiness Joint Task Force Land.

Zur Erfüllung ihres Auftrages verfügen die Soldaten unter anderem über die Hauptwaffensysteme Kampfpanzer Leopard 2, Schützenpanzer Marder und Puma, Raketenwerfer MARSMittleres Artillerieraketensystem II, die Panzerhaubitze 2000, das Geländetransportfahrzeug BVBeschaffung und Vertragsangelegenheiten 206 S Hägglunds, den Bergepanzer Büffel und den GTKGepanzertes Transport-Kraftfahrzeug Boxer.

Zahlen und Fakten

  • 300 Soldaten dienen im Divisionsstab

  • 24 Einheiten gehören zur Division

  • AUF 2 Staaten in 5 Bundesländern ist die Division verteilt

Wahlspruch der 10. Panzerdivision
„Zuverlässig-Beweglich-Schnell“

Kommandeur

Nachrichten

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Organisation

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt

Weitere Dienststellen