Luftwaffe
Wappen FlaRakGrp 21

Flugabwehrraketengruppe 21

Auftrag

Als Bestandteil der integrierten Luftverteidigung trägt die Flugabwehrraketengruppe 21 mit dem bodengebundenen Luftverteidigungssystem Patriot zum Schutz des Luftraumes gegen Flugkörper bei. Dazu kann das Waffensystem zum Schutz von Räumen, Objekten oder Operationen auch außerhalb des deutschen Hoheitsgebietes eingesetzt werden.

Im Frieden

Erhaltung und Sicherstellung der technischen und taktischen Einsatzbereitschaftsforderungen der NATONorth Atlantic Treaty Organization- und nationalen Dienststellen sowie Sicherstellung der Reaktions- und Verlegefähigkeit im Falle einer Alarmierung. Dazu gehören insbesondere:

  • Ausbildung des Personals
  • Wartung und Instandhaltung der Waffensysteme
  • Durchführung von Verbandsausbildungen
  • Teilnahme an nationalen und NATONorth Atlantic Treaty Organization-Übungen im In- und Ausland

Im Verteidigungsfall

Die Flugabwehrraketengruppe 21 führt die Luftverteidigung im Auftrag und nach Weisung der übergeordneten Gefechtsstände gemäß nationalen und NATONorth Atlantic Treaty Organization-Vorgaben durch. Dazu gehören insbesondere:

  • Verlegung in den Einsatzraum und lageabhängig Folgeverlegungen
  • Einsatz im Raum- und Objektschutz
  • Einsatz des Waffensystems Patriot zur Abwehr von Flugzielen

Führung

  • image_original

    Oberstleutnant Siegfried Kraus

    Oberstleutnant Siegfried Kraus führt die Flugabwehrraketengruppe 21 seit Oktober 2017. Oberstleutnant Kraus ist am 28.01.1974 in Hermannstadt (Rumänien) geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Aus Richtung Rostock kommend

Sie fahren von der B 110 aus Rostock kommend durch Brodersdorf und folgen weiterhin dem Straßenverlauf immer Richtung Sanitz. Sie passieren die Orteinfahrt Sanitz und fahren bis zum Kreisel. Sie biegen an der 2. Ausfahrt ab, und verlassen damit die B 110 und fahren auf die B 19 (Sülzer Straße) Richtung Bad Sülze. Nach circa 600 Metern sehen Sie links das Wegweiserschild zur Flugabwehrraketengruppe 21.

Von der A20 kommend

Sie fahren auf der A 20 aus Richtung Lübeck kommend, und verlassen die Autobahn an der Ausfahrt 18 Richtung Sanitz. Sie folgen der B 110 Richtung Sanitz und fahren in Sanitz angekommen bis zum Kreisel. Sie verlassen den Kreisel an der ersten Ausfahrt und fahren auf die B 19 (Sülzer Straße) Richtung Bad Sülze. Nach circa 600 Metern sehen Sie links das Wegweiserschild zur Flugabwehrraketengruppe 21.

Aus Richtung Rostock kommend

Sie fahren von der B103 aus Rostock kommend. Verlassen Sie die B103, nachdem Sie die Autobahn gekreuzt haben und biegen links in die L191 ein. Folgen Sie dem Strassenverlauf bis Sie in Prangendorf angekommen sind. Passieren Sie das Ortsausgangsschild. Nach circa 800 Metern sehen Sie links das Wegweiserschild zur Flugabwehrraketengruppe 21.

Von der A20 kommend

Sie fahren auf der A19 aus Rostock kommend. Am Rostocker Kreuz biegen Sie auf die A20 in Richtung Sanitz, Stralsund, Tessin ab. An der Ausfahrt Dummersdorf verlassen Sie die Autobahn und biegen rechts ab, an der zweiten Kreuzung links auf die L191. Folgen Sie dem Strassenverlauf, bis Sie in Prangendorf angekommen sind. Passieren Sie das Ortsausgangsschild. Nach circa 800 Metern sehen Sie links das Wegweiserschild zur Flugabwehrraketengruppe 21.

Kontakt