Luftwaffe

Reservist in der Luftwaffe

Die Wahrnehmung der Reserve durch die Truppe hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Auf Grund des Freiwilligkeitsprinzips gibt es durchgehend hoch motivierte Reservistendienstleistende, die eine bemerkenswerte Unterstützung für uns darstellen. Diese gegenseitige Wertschätzung ist ein hohes Gut, das es zu bewahren gilt.

Rieks_GL_7304A4
Anskar Rieks, Generalleutnant und stellvertrender Inspekteur der Luftwaffe
Die Reserve der Luftwaffe ist integraler Bestandteil unseres Teams. Diese Erkenntnis hat sich bei meinen Besuchen in Einheiten und Verbänden unserer Luftwaffe, bei Auslandseinsätzen oder Übungen, der ILAInternationale Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin und auch beim Tag der Bundeswehr immer wieder vertieft. Ich spüre im persönlichen Austausch mit unseren Soldatinnen und Soldaten die Geschlossenheit, Professionalität und die Stärke dieses Teams. Das Engagement und der Beitrag unserer Reservistinnen und Reservisten ist nicht nur wertvoll, sondern unverzichtbar.

Ohne Reserve geht es nicht!

Mit der Trendwende Personal wurde die Jahrzehnte anhaltende Reduzierung der Streitkräfte umgekehrt. Das Fähigkeitsprofil der Bundeswehr wurde und wird vor dem Hintergrund der Neuausrichtung auf die Landes- und Bündnisverteidigung überprüft und angepasst. Dabei zeichnet sich ab, dass bestimmte Fähigkeiten in der Luftwaffe nur mit einer deutlichen Unterstützung durch unsere Reservistinnen und Reservisten wiedererlangt werden können. Folgerichtig wird sich auch das Aufgabenfeld für die Reserve deutlich erweitern.

Im Rahmen der Umsetzung der künftigen Strategie der Reserve werden wir die Ergänzungsstruktur der Luftwaffe auf den Prüfstand stellen und grundlegend weiterentwickeln. Die Sicherstellung der Aufwuchsfähigkeit im Spannungs-/ Verteidigungsfall, ohne vom bewährten Grundsatz der Freiwilligkeit für Übungen im Frieden abzuweichen, wird eine besondere Rolle spielen. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für diese Neuausrichtung wird das Entwickeln geeigneter Maßnahmen in Kooperation mit der Wirtschaft zur Sicherstellung verlässlicher Verfügbarkeit von Reservistendienstleistungen im Bedarfsfall sein. 
 

Ohne Reserve geht es nicht!

Die Luftwaffe ist auf eine moderne, hochmotivierte und leistungsfähige Reserve in ihrer ganzen Vielfalt angewiesen, und auch zukünftig werden wir alles dafür tun, um die Integration unserer starken Reserve als Teil des Teams Luftwaffe zu erhalten.


Downloads

International Junior Officer Leadership Development

Dieses internationale Führungsseminar für beorderte Reserveoffiziere findet einmal im Jahr - zumeist im Zeitraum zwischen Juli bis September - statt und ist auf acht Tage Dauer (Heranziehungsdauer je nach Veranstaltungsort bis zu zwölf Tagen) ausgelegt.

IJOLD 2019 wurde von der Royal Australien Air Force in Canberra/Australien durchgeführt. 2020 wird das Seminar durch die Royal Air Force vom 01.08.2020 bis 08.08.2020 in Wiltshire/Shrivenham/Großbritannien durchgeführt. Zielsetzung des Seminars ist die Verbesserung der individuellen Führungsfähigkeiten und der interkulturellen Kompetenz. So soll die Teamfähigkeit während der Zusammenarbeit mit multinationalen Gruppen verbessert werden.

Zum Teilnehmerkreis des Seminars zählen beorderte Reserveoffiziere im Dienstgrad Leutnant bis Hauptmann (Uniformträger Luftwaffe, die entweder in der Luftwaffe, der Streitkräftebasis, dem Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr oder in anderen Organisationsbereichen beordert sind). Eine gute körperliche Leistungsfähigkeit sowie englische Sprachkenntnisse - fließend in Wort und Schrift - sind zwingend erforderlich. Bei Interesse werden Bewerber und Bewerberinnen über die Kontaktadresse Kommando Luftwaffe 3 I b Grundsatz Reservistenangelegenheiten in eine Bewerberdatei aufgenommen (siehe Download-Kasten). Nach Eingang der offiziellen Einladung durch die Gastgebernation erfolgt dann die formelle Aufforderung zur Bewerbung.

Das internationale Führungsseminar für beorderte Unteroffiziere der Reserve findet einmal im Jahr - zumeist im Zeitraum zwischen April bis September - statt und ist auf sieben Tage Dauer (Heranziehungsdauer je nach Veranstaltungsort bis zu zwölf Tagen) ausgelegt.

2019 fand INLEAD unter der Führung der Schweizer Armee im Kompetenzzentrum des Swiss Armed Forces International Command in Stans/Schweiz statt. Die USUnited States Air Force ist für die Austragung INLEAD 2020 vom 19.09.2020 bis 26.09.2020 in Leesburg/Virginia/USAUnited States of America verantwortlich. Ziel des Seminars ist die Verbesserung der Führungskompetenz und Teamfähigkeit mit Blick auf internationale Einsätze und Aufgaben. Ein besonderes Augenmerk gilt hierbei den kulturellen und sprachlichen Unterschieden der teilnehmenden Nationen.

Generell können bis zu fünf Reserveunteroffiziere im Dienstgrad Oberfeldwebel bis Oberstabsfeldwebel (Uniformträger Luftwaffe, die entweder in der Luftwaffe, der Streitkräftebasis, dem Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr oder in anderen Organisationsbereichen beordert sind) pro Seminar teilnehmen. Eine gute körperliche Leistungsfähigkeit sowie englische Sprachkenntnisse - fließend in Wort und Schrift - sind zwingend erforderlich. Bei Interesse werden Bewerber und Bewerberinnen über die Kontaktadresse Kommando Luftwaffe 3 I b Grundsatz Reservistenangelegenheiten in eine Bewerberdatei aufgenommen (siehe Download-Kasten). Nach Eingang der offiziellen Einladung durch die Gastgebernation erfolgt dann die formelle Aufforderung zur Bewerbung.
 

Ansprechpartner im Kommando Luftwaffe

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Weitere Themen