Sie sind hier: Startseite > Multimedia > Videoarchiv > Streitkräftebasis > Beiträge 2015 

Streitkräftebasis: Video-Beiträge 2015

Motorrad vor angetretenen Soldaten

Video-Beiträge 2015 (Quelle: Bundeswehr)

Ausgewählte Videobeiträge rund um das Thema Streitkräftebasis aus dem Jahr 2015.


  • Leereintrag
  • Soldat im Gabelstapler

    Video: Logistik für die Flüchtlingshilfe

    Rund 7.500 Angehörige der Bundeswehr unterstützen aktuell bei der Bewältigung des Flüchtlingsansturmes. Sie richten Unterkünfte ein, schlagen Zelte auf oder geben Verpflegung aus. Und sie stellen eine ausgefeilte Logistik auf die Beine.


  • Am Tatort – Link zum Video

    Video: Ermittler in Flecktarn

    Militärpolizisten müssen Spuren sichern können. Das Kommando Feldjäger der Bundeswehr hat hierfür geradezu krimireife Szenarien nachgestellt. Die darin geforderten Ermittler in Flecktarn kommen aus Polen, Österreich, der Schweiz und Deutschland.


  • Fahrzeugkolonne auf der Autobahn - Link zum Video

    Video: „Operation Homerun“ – ein Bataillon auf Achse

    Nach der Übung ist vor dem Rückmarsch. Manchmal ist dieser Rückmarsch ziemlich lang: Rund 1.800 Kilometer quer durch Europa liegen vor den Soldaten des Logistikbataillons 472, die am NATO-Manöver Trident Juncture teilgenommen haben.


  • Oberstleutnant Kampf umringt von NATO-Offizieren - Link zum Beitrag

    Logistiker im Blickpunkt von Nato-Generalen

    Ein deutsches Logistikbataillon im Blickpunkt der NATO: 70 multinationale Logistikexperten, an ihrer Spitze acht Ein- und Zweisterne-Generale, waren zu Gast bei den „472-er“ im spanischen San Gregorio. Dort ist das Logistikbataillon eingesetzt als sogenanntes nationales Unterstützungselement bei der NATO-Großübung Trident Juncture 2015 (TJ15).


  • Soldat mit Waffe

    Video: Die Nato startet in die Livephase von Trident Juncture

    Trident Juncture 2015 (TJ15), die größte Übung der NATO seit mehr als zehn Jahren, ist in ihre heiße Phase gestartet. Mit der offiziellen Eröffnung auf der italienischen Luftwaffenbasis Trapani wurde die aktive Übungsphase begonnen.


  • Soldat steht auf der Leiter eines Gabelstaplers - Link zum Video

    Video: Das „Beast“ bändigen (engl.)

    Stabsunteroffizier Ehret ist Fahrer des 258 PS starken ORION V, oder wie er sagt „The Beast“. Mit ihm kann er Container mit einem Gewicht von bis zu 24 Tonnen heben. Für Trident Juncture ist diese Fähigkeit von großer Bedeutung.


  • Soldaten befestigen einen Außenlast an einem CH-53 - Link zum Video

    Video: Reservisten üben Aufnahme und Ablage vom Außenlasten

    Das sichere Befestigen und Transportieren von Außenlasten mit der CH53 braucht ein gutes Zusammenspiel von Piloten und Kameraden am Boden. Auf dem Fliegerhorst Holzdorf in Brandenburg üben 20 Reservisten einer Sicherungs– und Unterstützungskompanie beim Training für den Katastrophenschutz.


  • Militärfahrzeuge verlassen Transportschiff

    Von Emden nach Spanien: Trident Juncture startet für die Logistiker

    Der Hafen im ostspanischen Sagunto gleicht einem Bienenstock: Die Wege von Bundeswehrsoldaten in Neon-Warnwesten, spanischer Polizei in schwarzer Uniform und Hafenarbeitern in blauen Latzhosen kreuzen sich vor dem dänischen Transportschiff „Ark Futura“.


  • Motorradlenker aus Fahrersicht – Link zum Video

    Video: Auf zwei Rädern an die Belastungsgrenze

    Auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Berlin-Gatow trainieren die Feldjäger den Umgang mit ihren Motorrädern. Gefahrlos ist das nicht, denn die Soldaten gehen an die Grenzen, zum Beispiel in Ausweichsituationen bei voller Fahrt.


  • Soldat baut Zelt auf – Link zum Video

    Video: Aufbau für Trident Juncture

    Mehr als vierhundert Container mit Material werden auf See und über Land nach Saragossa in Spanien gebracht. Daraus entstehen ein ganzes Feldlager mit Platz für 1.000 Soldaten und ein Hauptquartier mit bis zu 850 Arbeitsplätzen. Mehrere Wochen benötigen die Soldaten aus Ulm für den Aufbau.


  • Soldaten und Musiker auf der Wacken-Bühne – Link zum Beitrag

    Heavy Metal und Militärmusik: Die Schlammschlacht von Wacken

    Zum Glück standen sie auf einer überdachten Bühne, die Soldaten des Siegburger Musikkorps. Die Musiker der Bundeswehr spielten mit der Heavy-Metal-Legende Udo Dirkschneider am Eröffnungstag der großen Bühnen beim Wacken Open Air Festival im strömenden Regen vor Publikum, das knöcheltief im Schlamm steckte. Doch davon ließen sich die eingefleischten Fans nicht die Laune verderben.


  • Explosion auf Feld – Link zum Video

    Video: Ein Job mit Sprengkraft

    Das Risiko ist zwar kalkuliert, aber längst nicht neutralisiert: Die gezielte Sprengung von Munition ist immer auch eine gefährliche Angelegenheit. Deshalb üben Feuerwerker ihr explosives Handwerk auf dem Truppenübungsplatz Lehnin.


  • Munition mit Warnhinweis – Link zum Video

    Video: Explosiver Inhalt, exklusive Einblicke

    Es ist ein seltener Einblick in einen gefährlichen Ort: Im Munitionsdepot im saarländischen Eft-Hellendorf lagern 9.000 Tonnen Explosivmasse. Höchste Sicherheitsstandards und konzentriertes Arbeiten sind hier oberste Gebote.


  • Soldat montiert Rohre

    Video: Treibstoff läuft – Pioniere an der Pipeline

    Ohne Kraftstoff läuft in modernen Streitkräften nichts. Die Spezialpioniere aus Husum sorgen dafür, dass er auch dort ankommt, wo er benötigt wird.


  • Ein Piranha III im Gelände - Link zum Video

    Video-Serie: Die Kampfstoff-Experten (3)

    Ein deutscher Oberleutnant muss während einer Übung in der Schweiz seine Eignung als Führer eines ABC-Abwehrzuges unter Beweis stellen. Ob und wie er seine Prüfung besteht, zeigt der letzte Teil der Serie.


  • Zwei Soldaten mit Schutzanzug und Maske bei der Kampfstoffentsorgung – Link zum Video

    Video: Die Kampfstoff-Experten (2)

    In Teil 1 der Serie haben ABC-Abwehr-Soldaten chemische Kampfstoffe gefunden – so jedenfalls das Übungsszenario. Doch was passiert nun damit? Dann schlägt die Stunde der Entsorgungsexperten der GEKA.


  • Soldaten mit Schutzkleidung und Gasmaske bei ABC-Übung - Link zum Video

    Video-Serie: Die Kampfstoff-Experten

    Atomare, biologische und chemische Kampfstoffe sind eine unsichtbare doch tödliche Bedrohung. Die eigene Truppe davor zu schützen, ist Aufgabe der ABC-Abwehr.



  • Weitere Informationen

    Weiterführende Links

    Bundeswehr auf You Tube

    Öffnet den YouTube-Kanal der Bundeswehr im neuen Fenster

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 05.01.17


https://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.multimedia.videoarchiv.streitkraeftebasis.2015