Die Bundeswehr digital erleben

  • Ort:
    Bundesweit
  • Zeit:
    bis

In diesem Jahr ist vieles anders, doch die Bundeswehr kannst Du trotzdem erleben. Am 13. Juni präsentieren sich unter dem Motto „Wir sind da“ die Soldatinnen und Soldaten beim ersten digitalen Tag der Bundeswehr. Wir wollen ein wenig zurückschauen, aber vor allem nach vorn. „Wir sind da“ ist ein Zeichen von Sicherheit und Präsenz nach Außen und Innen. Erfahre mehr aus den Einsätzen, den Hilfeleistungen im Inland und begleite Live-Vorführungen von Heer, Luftwaffe und Marine.

Logo Digitaler Tag der Bundeswehr 2020

Normalerweise präsentiert sich die Truppe an verschiedenen Standorten bundesweit – wegen der aktuellen Corona-Pandemie aber findet der diesjährige Tag der Bundeswehr ausschließlich im Netz statt.

Bundeswehr

Da ist für jeden etwas dabei. Traditionell begrüßt der Tag der Bundeswehr in jedem Jahr etwa 250.000 Besucherinnen und Besucher. Statt an 15 Standorten die Tore zu öffnen, präsentiert die Bundeswehr ihre Fähigkeiten in diesem Jahr im Netz. Live am 13. Juni von 11 Uhr bis 12.45 Uhr bietet der Youtube-Kanal Bundeswehr Exclusive eine bunte Mischung unterschiedlichster Präsentationen, Berichte und Interviews.

Tag der Bundeswehr 2019: Ein Rückblick

Erstmals lief das abwechslungsreiche Programm live im Internet. Auch 2020 sind wir wieder live „On Air“.

Danke für den coolen Tag. Meinem Sohn und mir hat es wirklich sehr gefallen. Besucher vom Tag der Bundeswehr

ca. 270.000 Besucher

Auch in diesem Jahr: Marine, Heer und Luftwaffe erleben

Wenn Du schon mal die Indienststellung eines Marineschiffes erleben wolltest, bist Du beim digitalen Tag der Bundeswehr auf jeden Fall richtig. Die Marine zeigt, wie sie die neue Fregatte „Nordrhein-Westfalen“ in Dienst stellt. Interessante digitale Einblicke erwartet die Besucher auch beim Schiffsführungssimulator der Marineschule Mürwik. Das Heer präsentiert sich mit Leopard- und Marder-Panzern. Auch den Kampfhubschrauber Tiger können die Besucherinnen und Besucher in Aktion erleben. Wer auch noch wissen will, wie der Luftraum über Deutschland gesichert wird, kommt bei einer Liveschaltung mit der Luftwaffe auf seine Kosten.

Bundeswehr unterstützt vor Ort

Neben Liveschalten in zwei Auslandseinsätze wird auch ein Live-Interview mit Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer die Sendung bereichern. Aber auch die Hilfeleistungen der Bundeswehr kommen im Programm nicht zu kurz. Live im Studio erklärt der Inspekteur des Sanitätsdienstes, Generaloberstabsarzt Ulrich Baumgärtner, wie die Bundeswehr medizinisch auf die Corona-Pandemie reagiert. Der Inspekteur der Streitkräftebasis, Generalleutnant Martin Schelleis, schildert, wie die Amtshilfe in Deutschland konkret funktioniert und wo die Soldatinnen und Soldaten unterstützen.

Abwechslungsreich, kurzweilig und informativ – ganz wie der Tag der Bundeswehr in den vergangenen Jahren, diesmal digital.

von Alexander Schröder

Tag der Bundeswehr 2020: Gerät digital erleben

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Wegen COVID-19Coronavirus Disease 2019: Tag der Bundeswehr 2020 abgesagt

Aufgrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus sagt das Verteidigungsministerium den Tag der Bundeswehr 2020 deutschlandweit ab.

Die Bundeswehr bedauert, sich in diesem Jahr nicht wie vorgesehen mit ihren Soldatinnen, Soldaten und Zivilangestellten sowie zahlreichen Exponaten, Vorführungen und Flugprogrammen der Öffentlichkeit präsentieren zu können. An 15 Standorten wollten Truppe und Verwaltung am 13. Juni ihre Türen für interessierte Besucherinnen und Besucher öffnen. Doch die Eindämmung des Corona-Virus hat Vorrang.

Den Tag der Bundeswehr abzusagen hilft, die Weiterverbreitung des Coronavirus möglichst zu reduzieren. Die Bundeswehr steht mit allen ihr verfügbaren Mitteln an der Seite der deutschen Bevölkerung und wünscht allen an dem Virus Erkrankten schnellste Genesung.