coach-ptbs-app
Bundeswehr/Patrick Grüterich

PTBSPosttraumatische Belastungsstörung-Test

Sie hatten im Auslandseinsatz traumatische Erlebnisse und entdecken nun Verhaltensänderungen an sich? Das könnten Anzeichen für eine Posttraumatische Belastungsstörung sein. Unser Online-Test gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob Sie an PTBSPosttraumatische Belastungsstörung leiden oder nicht.

PTBSPosttraumatische Belastungsstörung: Testen Sie sich selbst

PTBSPosttraumatische Belastungsstörung ist eine von mehreren Erkrankungen, die in Folge von Einsätzen auftreten können. Die Posttraumatische Belastungsstörung ist eine ernstzunehmende psychische Störung, für die es mit angemessener Therapie gute Chancen auf Besserung gibt. Wenn Sie PTBSPosttraumatische Belastungsstörung-Symptome bei sich beobachten, sollten Sie sich in jedem Fall professionelle Hilfe suchen. Eine erste Einschätzung, ob Sie an PTBSPosttraumatische Belastungsstörung leiden, gibt Ihnen dieser Online-Text. Er setzt jedoch keine ärztliche Diagnose.

coach-ptbs-app

Leiden Sie unter PTBSPosttraumatische Belastungsstörung?

Eine erste Einschätzung bietet unser Online-Test.

Tests für weitere psychische Störungen

PTBSPosttraumatische Belastungsstörung ist nicht die einzige Erkrankung, die als Folge von traumatischen Erlebnissen in Einsätzen auftreten kann. Auch somatoforme Störungen, depressive Störungen, Angststörungen, Essstörungen und Alkoholmissbrauch kommen bei Rückkehrerinnen und Rückkehrern vor. Medizinisches Fachpersonal verwendet oft den Gesundheitsfragebogen für Patienten (PHQ-D), um solche Erkrankungen zu diagnostizieren. Nutzen Sie unseren Online-Test, um selbst herauszufinden, ob Sie an einer psychischen Störung leiden. In jedem Fall empfehlen wir Ihnen professionelle Hilfe aufzusuchen, da die Online-Tests keine Diagnose ersetzen.

Trauma-Hotline bei PTBSPosttraumatische Belastungsstörung

  • Die Trauma-Hotline der Bundeswehr ist auch für Angehörige von PTBSPosttraumatische Belastungsstörung-Betroffenen24 Stunden am Tag gebührenfrei erreichbar.