Streitkräftebasis

Mühelos 26.000 Kilogramm an der Logistikschule stapeln

Mühelos 26.000 Kilogramm an der Logistikschule stapeln

  • Logistik
  • Streitkräftebasis
Datum:
Ort:
Osterholz-Scharmbeck
Lesedauer:
1 MIN

Zivile Spezialisten schulen prüf- und lehrberechtigte Soldatinnen und Soldaten an der Logistikschule der Bundeswehr im Umgang mit einem neuen Teleskoplader. Dieser Pilotlehrgang markiert eine neue Ergänzung der Schulungsplatte innerhalb der Streitkräftebasis.

Ein Containerstapler hebt einen Übungscontainer.

Der Reach Stacker gibt dem Fahrer für den angehobenen Container eine bestimmte Höhe vor, um diesen beim Transport ein freies Sichtfeld zu ermöglichen.

Bundeswehr/Petra Reiter

An der Logistikschule der Bundeswehr schulen derzeit zivile Spezialisten Soldatinnen und Soldaten. Unter Einhaltung der Hygienekonzepte, werden diese sogenannten „Prüf- und Lehrberechtigten“ im Umgang mit dem neuen Reach Stacker eingewiesen. Dieser Teleskoplader Containerstapler 3-Fach kann bis zu drei Container mit einem Gewicht von jeweils bis zu 26 Tonnen stapeln.

Für diesen Multiplikatoren-Lehrgang reisten die zukünftigen Ausbilder aus der gesamten Bundesrepublik zur Lucius D. Clay-Kaserne in Garlstedt an.

Alle Facetten kennenlernen

Ein Containerstapler hebt einen Container auf einen weiteren Container.

Der Reach Stacker stapelt einen Übungscontainer Zentimeter genau über einen weiteren Container.

Bundeswehr/Petra Reiter

Die Soldaten werden in diesen neuen Lehrgängen nicht nur in die Bedienung des Containerstaplers eingewiesen. Die Einweisung lehrt neben der Wartung sogar die Demontage für den Transport an einen neuen Einsatzort.  „Wenn man schon im Besitz eines einfachen Gabelstaplerscheins ist, muss mit einem weiteren Monat Ausbildung geplant werden um überhaupt den Neuen bedienen zu dürfen“, erklärt Oberstabsfeldwebel Frank Stegmann. Er ist Soldat in Garlstedt und Bearbeiter für die Produktnutzung solcher Fahrzeuge an der Logistikschule.

Ergänzung zum bestehenden Orion 5

Ein Zivilist schult Soldatinnen und Soldaten in der Demontage eines Containerstaplers.

Auch die Demontage des Spreaders, für den Transport an einen anderen Einsatzort, war Teil des Multiplikatoren-Lehrgangs.

Bundeswehr/Petra Reiter

Scheinbar mühelos und mit einer beachtlichen Geschwindigkeit, angesichts der bewegten Masse, greift und manövriert das sechsfach bereifte Fahrzeug die Übungscontainer im Technikbereich der Kaserne. Der neue Containerstapler lässt sich dank einer Hinterachslenkung, ähnlich der eines Gabelstaplers, fast auf der Stelle wenden. Mit einem Leergewicht von über 50 Tonnen und einer begrenzten Höchstgeschwindigkeit von 20km/h bewegt der Teleskoplader die Container fast spielerisch. Der Containerstapler wird den, bei der Truppe seit Jahren eingesetzten, „Orion 5“ ergänzen.

Der Pilotlehrgang zum neuen Teleskoplader markiert eine weitere Ergänzung der umfangreichen Schulungspalette der Logistikschule der Bundeswehr. Im nächsten Monat werden im Rahmen einer Werkseinweisung die Lehr-/ Prüfberechtigten als Multiplikatoren auf das Gerät eingewiesen.


von Brian Melzer  E-Mail schreiben

mehr zum Thema

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.