Streitkräftebasis
CISMConseil International du Sport Militaire Athlet of the Year 2021

Robin Griesheimer als Sportler des Jahres nominiert

Robin Griesheimer als Sportler des Jahres nominiert

Datum:
Ort:
Altenstadt
Lesedauer:
2 MIN

Bei den Weltmeisterschaften im militärischen Fallschirmspringen gewann Robin Griesheimer 2021 so viele Medaillen wie kein deutscher Fallschirmsportler vor ihm. Nun steht er als „CISMConseil International du Sport Militaire-Sportler des Jahres“ zur Wahl.

Ein Fallschirmspringer landet auf einer Wiese.

Stabsunteroffizier Robin Griesheimer nach einem Sprung bei den 44th World Military Parachuting Championships in Katar 2021.

Bundeswehr/Carsten Thiel

Sieben Weltmeistertitel und eine Bronzemedaille hat Stabsunteroffizier Robin Griesheimer bei den 44th World Military Parachuting Championships im vergangenen Jahr gewonnen – so viele wie noch kein deutscher Fallschirmsportler vor ihm. Als Anerkennung für diese herausragende sportliche Leistung hat ihn der Internationale Militärsportverband CISMConseil International du Sport Militaire (Conseil International du Sport Militaire) für die Wahl des „CISMConseil International du Sport Militaire-Sportler des Jahres 2021“ nominiert. Zur Wahl stehen in unterschiedlichen Sportarten insgesamt acht Soldatinnen und zehn Soldaten aus den 140 Mitgliedsnationen. Abstimmen kann jede und jeder. Hier geht es zur Wahl: https://www.milsport.one/events/cism-athlete-of-the-year-award-2021

Laufbahn Spitzensportsoldat

Siegerehrung: Der junge Sportsoldat hält seine Trophäe in die Höhe. Zwei Personen stehen unten im Bild.

Gold für den deutschen Sportsoldaten in Katar: Stabsunteroffizier Robin Griesheimer auf dem Podest der 44th World Military Parachuting Championships 2021.

Bundeswehr/Carsten Thiel

Fallschirmsportler Robin Griesheimer gehört zur Sportfördergruppe der Bundeswehr in Altenstadt. Bereits vor seiner Laufbahn als Sportsoldat erlernte er das Fallschirmspringen bei einem zivilen Verein und trat dann 2017 der Bundeswehr in Calw bei. Nachdem er bei einem zweiwöchigen Übungslehrgang in Altenstadt mit seinen Fähigkeiten überzeugte, wechselte er 2018 in die Laufbahn als Spitzensportsoldat. Seit 2020 springt er in der ersten Mannschaft der Sportfördergruppe Altenstadt. 2021 war das Jahr seiner bislang größten sportlichen Erfolge. Hier gewann er den Gesamt-WorldCup im Fallschirmzielspringen bei den Junioren und mit der Mannschaft. Bei den 44th World Military Parachuting Championships in Katar holte er dann acht von neun möglichen Medaillen, davon sieben Mal Gold.

Die Nominierung von Robin Griesheimer als CISMConseil International du Sport Militaire-Athlet of the Year 2021 ist für ihn, den Fallschirmsport und den Militärsport der Bundeswehr eine große Ehre. Die Wahl wird jährlich vom CISMConseil International du Sport Militaire durchgeführt. Der Militärsportverband CISMConseil International du Sport Militaire bietet Sport auf Hochleistungsniveau nicht nur von Spitzensportlern. In den olympischen, militärischen, Breiten- und auch Nischensportarten treten Soldatinnen und Soldaten aus den jeweiligen Streitkräften ihrer Heimatländer gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden aus den Sportförderprogrammen an. Deutschland ist seit 1959 Mitglied im CISMConseil International du Sport Militaire. Die ausgewählten Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften nehmen seitdem regelmäßig in unterschiedlichen Sportarten an den Wettkämpfen teil und Deutschland richtet selbst Militärmeisterschaften aus. Seit 1960 hat Deutschland in jedem Jahr mindestens eine Weltmeisterschaft für den Militärsportverband ausgerichtet und sich als verlässlicher Partner gezeigt. Im gleichen Turnus wie bei den Olympischen Spielen gibt es die regelmäßig ausgetragenen Military World Games, wechselweise als Sommer- und Winterspiele. Hier treten Sportlerinnen und Sportler verschiedener Sportarten in großem Rahmen an.

von Victoria Förster  E-Mail schreiben

Mehr zum Thema

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.