Streitkräftebasis
Verbandsabzeichen

Stilisiertes Ulmer Münster mit Lyra vor Grau, Orange, Weiß und Blau

Stilisiertes Ulmer Münster mit Lyra vor Grau, Orange, Weiß und Blau

Datum:
Ort:
Ulm
Lesedauer:
1 MIN

Das Heeresmusikkorps hat ein neues Verbandsabzeichen. Die Konzeptionierung, Planung und Umsetzung nahmen einige Monate in Anspruch. Von nun an, zeigt sich das Wappen des Orchesters in den Farben Grau, Orange, Weiß und Blau. In der Mitte erscheint präsent das stilisierte Ulmer Münster und eine Lyra.

Neues Verbandsabzeichen beim Heeresmusikkorps Ulm

Das Heeresmusikkorps Ulm präsentiert sein neues Verbandsabzeichen

Bundeswehr

Das Wappenschild hat eine gotische Form, mit zwei zunächst parallelen, dann im Schildfuß spitz zulaufenden Seiten. Der Bord trägt den Farbton Cremeweiß als die Waffenfarbe des Militärmusikdienstes der Bundeswehr. Grau weist das Musikkorps als Heeresuniformträger aus. Orange verweist auf die Streitkräftebasis, unter deren Dach der Militärmusikdienst organisiert ist. Somit versteht sich das Heeresmusikkorps Ulm als Teil der Bundeswehr mit ihren Idealen und Werten. Die Dienststelle ist streitkräfteübergreifender Dienstleister und Repräsentant der Streitkräfte in der öffentlichen Wahrnehmung.

Die Kirche, ebenfalls in Cremeweiß gehalten, symbolisiert das Ulmer Münster – das Wahrzeichen der Garnisonsstadt Ulm. Mit deren Partnerstadt Neu-Ulm bildet sie die Heimat des Musikkorps. Die Farbe Blau steht für die Donau, an deren Ufern diese beiden Städte liegen. Die beiden Städte schlagen sinnbildlich und der gebogene Schildfuß symbolisch die verbindende Brücke zwischen Baden-Württemberg und Bayern. In beiden Bundesländern ist das Heeresmusikkorps Ulm zuhause. Die Lyra als universelles Zeichen der Musik unterstreicht das Selbstverständnis des Ulmer Korps.

von Alexander Theiler/ Lucas Knappe  E-Mail schreiben

Mehr zum Thema

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.