5000 - Module für militärische Führungskräfte und Bundeswehrangehörige

Meeting
Bundeswehr / Jonas Weber

Module für militärische Führungskräfte und Bundeswehrangehörige

Die Lehrgangsteilnehmenden werden auf eine Verwendung in Ämtern und Stäben unterhalb der ministeriellen Ebene vorbereitet. Sie sollen den Entscheidungsprozess in der Stabsarbeit sowie schriftliche und mündliche Formate der Stabsarbeit kennen und anwenden können.

Buchstaben Modul auf Polygonenhintergruns

Angebot Modulkatalog 2021 der Führungsakademie der Bundeswehr

Führungsakademie der Bundeswehr/Marie Kellermann

Weiterhin sollen die Lehrgangsteilnehmenden Grundlagen des Projektmanagements und Kreativitäts- und Planungstechniken kennen.

Fit für die Arbeit im Stab!

Lehrgangsbeschreibung

Der Lehrgang dient der Vorbereitung auf Erstverwendungen in einem nationalen Stab. Ausgehend vom Entscheidungsprozess und von Managementverfahren für die Stabsarbeit werden schriftliche und mündliche Formate der Stabsarbeit, wie z.B. Vorlagen, Lagevorträge, Sprechempfehlung angewendet und vertieft.  

Inhalt

  • Grundlagen der Stabsarbeit, z.B. Geschäftsgangvermerke, Prozess Stabsarbeit, Stabsdienstordnung, Dokumentenmanagementsystem BwBundeswehr,
  • Schriftliche und mündliche Formate der Stabsarbeit, z.B. Vorlagen, Sprechempfehlung, Lagevorträge, Besprechungen
  • Planungstechniken, Kreativitätstechniken,
  • Praxisorientiertes Handlungstraining
  • Präsentations- und Kommunikationstraining

Durchführungszeiten 2021

06.04. - 09.04.2021
30.08. - 03.09.2021
27.09. - 01.10.2021
08.11. - 12.11.2021

Lehrgangsvoraussetzungen

Der Lehrgang richtet sich vorwiegend an aktive Soldaten und zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in nationalen Stäben, die nicht für den BLSBasislehrgangs Stabsoffizier vorgesehen sind. Für Absolventen des BLSBasislehrgangs Stabsoffizier vertieft das Seminar die Grundlagenvermittlung Stabsarbeit und bietet ein Update vor einer Stabsverwendung.
Für RDLReservistendienst Leistende: Absolventen des „Stabsoffizierlehrgang Res“ sollten nicht teilnehmen, da sich die Inhalte weitgehend überschneiden.

  • Dienstgrad: mindestens Major/Korvettenkapitän (A13 oder vergleichbar)
  • Dienstgrad: mindestens Hauptmann/Kapitänleutnant (A12 mit bestandenen BLSBasislehrgangs Stabsoffizier) oder vergleichbar (E12) auf Antrag an die Lehrgangsmanagementstelle
  • Stabsoffiziere der Bundeswehr (ohne LGAN)
  • Stabsoffiziere der Reserve vor oder zu Beginn einer Erstverwendung in Ämtern und höheren Kommandobehörden (maximal 20%)
  • Offiziere (SaZSoldatinnen und Soldaten auf Zeit) ohne den Lehrgang BLSBasislehrgangs Stabsoffizier ab A12 vor oder zu Beginn einer Erstverwendung in Ämtern und höheren Kommandobehörden mit Ausnahmegenehmigung Zivilangestellte der Bundeswehr
  • Beamte des BMVgBundesministerium der Verteidigung

Hinweis zum Lehrgang

Kurzbezeichnung: StAÄuKdoBeh
Modulnummer: 5006
Lehrgangsnummer: 124 779

Die Lehrgangsgebühren betragen pro Nicht-Bundeswehrangehörigen LehrgTln: 437,61 Euro

Neben der praktischen Vermittlung von Inhalten und Instrumenten einer „guten Führung“ und dem Erfahrungs- und Erkenntnisaustausch der Teilnehmer steht das bundeswehrgemeinsame Führungsverständnis im Mittelpunkt des Seminars.


Im Vordergrund stehen hierbei aktuelle Inhaltsschwerpunkte zu den Themen:

  • Bundeswehrgemeinsamkeit
  • Führungs- und Organisationskultur
  • Bwgem. Personalkörper
  • Führen mit Auftrag
  • Vereinbarkeit von Familie und Dienst/Beruf
  • Demographie
  • Mitarbeiter 2.0
  • Wissensmanagement
  • Prozess- und zielorientierte Steuerung
  • Work-Life-Balance (WLB)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGMBetriebliches Gesundheitsmanagement)
  • Gesetzliche Schutzaufgaben
  • Bildung & Qualifizierung

Ausbildungsziel

  • Schaffung eines bundeswehrgemeinsamen Lehrgangsangebots vor dem Hintergrund des Konzepts für die Personalentwicklung in der Bundeswehr
  • Verstehen der Notwendigkeit eines gemeinsamen Führungsverständnisses
  • Steigern des Verständnisses und der Akzeptanz einer gemeinsamen Führungs- und Organisationskultur
  • Stärken der Bundeswehrgemeinsamkeit sowie der Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Bundeswehr
  • Gewinnen von Multiplikatoren für „gute Führung“
  • Aufbau eines bundeswehrgemeinsamen Expertennetzwerkes

Durchführungszeiten 2020

20.01. – 24.01.2020
11.05. – 15.05.2020 -abgesagt-
25.05. – 29.05.2020 -abgesagt-
28.09. – 02.10.2020 -abgesagt-
16.11. – 20.11.2020

Durchführungszeiten 2021

12.04. - 16.04.2021
03.05. - 07.05.2021
31.05. - 04.06.2021
12.07. - 16.07.2021
30.08. - 03.09.2021

Ort

Im Rahmen der COVID-19Coronavirus Disease 2019-Maßnahmen findet das Modul nicht in der Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne sondern in der Clausewitz Kaserne statt.

Teilnehmerkreis

  • Zivile und militärische Führungskräfte der Bundeswehr (Ebene A/E14/15)
    Auswahl der Teilnehmenden erfolgt durch BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr III Z 3

Hinweis

Zusätzliche Durchgänge: Am BIZBw in Mannheim gem. LehrgKatBw

Kurzbezeichnung: BwgemFüKrTrg I
Modulnummer: 5020
Lehrgangsnummer: 900 300 

Der Lehrgang wird kompetenzorientiert durchgeführt
Die Lehrgangsgebühren betragen pro nicht-bundeswehrangehörigen LehrgTln: 420,29 Euro

Neben der praktischen Vermittlung von Inhalten und Instrumenten einer „guten Führung“ und dem Erfahrungs- und Erkenntnisaustausch der Teilnehmer steht das bundeswehrgemeinsame Führungsverständnis im Mittelpunkt des Seminars.


Im Vordergrund stehen hierbei aktuelle Inhaltsschwerpunkte zu den Themen:

  • Attraktivität
  • Trends
  • Führungskräfte 2.0
  • Kreativität
  • Gestaltungs- und Beratungsoptionen
  • Expertenaustausch mit externen Akteuren

Ausbildungsziel

  • Schaffung eines bundeswehrgemeinsamen Lehrgangsangebots vor dem Hintergrund des Konzepts für die Personalentwicklung in der Bundeswehr
  • Stärken der Bundeswehrgemeinsamkeit sowie der Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Bundeswehr
  • Aufzeigen von ebenengerechten Methoden zur Beratung der Führung
  • Ausweiten der Expertise zur Dynamik und Komplexität des Systems Bundeswehr sowie den Interdependenzen zu externen Stellen
  • Gewinnen von Multiplikatoren für „gute Führung“
  • Aufbau eines bundeswehrgemeinsamen Expertennetzwerkes

Durchführungszeiten 2020

24.02. – 28.02.2020
23.03. – 27.03.2020 -abgesagt-
07.09. – 11.09.2020 -abgesagt-

Durchführungszeiten 2021

26.04. - 30.04.2021
07.06. - 11.06.2021
04.10. - 08.10.2021

Ort

Im Rahmen der COVID-19Coronavirus Disease 2019-Maßnahmen findet das Modul nicht in der Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne sondern in der Clausewitz Kaserne statt.

Teilnehmerkreis

  • Zivile und militärische Führungskräfte der Bundeswehr (Ebene A/16/B3)
  • Auswahl der Teilnehmenden erfolgt durch BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr III Z 3

Hinweis

Zusätzliche Durchgänge: Am BIZBw in Mannheim gem. LehrgKatBw

Kurzbezeichnung: BwgemFüKrTrg II
Modulnummer: 5021
Lehrgangsnummer: 900 315

Der Lehrgang wird kompetenzorientiert durchgeführt
Die Lehrgangsgebühren betragen pro nicht-bundeswehrangehörigen LehrgTln: 524,93 Euro

Der Lehrgang ermöglicht die Fort- und Weiterbildung für Führungskräfte zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Allgemeinen Führungslehre und der Inneren Führung. Im Mittelpunkt steht dabei die Weiterentwicklung der Führungskultur der Bundeswehr zu den jährlich wechselnden Themen. Der Lehrgang ermöglicht zudem den Teilnehmern, Erfahrungen und Erkenntnisse untereinander auszutauschen.

Buchstaben Modul auf Polygonenhintergruns

Angebot Modulkatalog 2021 der Führungsakademie der Bundeswehr

Führungsakademie der Bundeswehr/Marie Kellermann

Lehrgangsbeschreibung

Der  Lehrgang vermittelt aktuelle Themen aus dem Bereich der Führungs- und Organisationsphilosophie und der Inneren Führung. Im Mittelpunkt stehen dabei die Diskussion aktueller Themen sowie die Entwicklung von Lösungsansätzen hierzu.

Inhalt

  • Neben theoretischen Inputs zu dem jeweiligen Leitthema werden wesentliche Einflussfaktoren ausgewählter Megatrends auf das Führungsverständnis betrachtet.
  • Es werden ausgewählte Ansätze zur (Weiter-)Entwicklung in Wirtschaft und Bundeswehr vorgestellt.
  • Damit verbunden ist das Erarbeiten der Herausforderungen und Realisierungsmöglichkeiten der dargestellten Aspekte in der Bundeswehr.
  • Abgerundet wird das Seminar mit einem Sachstand zum Prozess „Innere Führung heute“ und der möglichen Weiterentwicklung des Konzepts der Inneren Führung.

Durchführungszeiten 2021

25.10. - 28.10.2021

Ort

Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne

Lehrgangsvoraussetzung

  • Dienstgrad: mindestens Major/Korvettenkapitän (A13 oder vergleichbar bis A15 oder vergleichbar)

Teilnehmerkreis

Teilnehmende (mind. 10, max. 20):

  • Stabsoffiziere national
  • Stabsoffiziere der Reserve (max. 20%)
  • Zivilangestellte aus dem Geschäftsbereich BMVgBundesministerium der Verteidigung

Hinweis

Kurzbezeichnung: FüKultur
Modulnummer: 5026
Lehrgangsnummer: 168 974

Die Lehrgangsgebühren betragen pro nicht-bundeswehrangehörigen LehrgTln: 1650,60 Euro

Information zur Anmeldung

Angehörige der Bundeswehr melden sich auf dem Dienstweg über ihre Dienststelle im Integrierten Ausbildungsmanagementsystem (IAMS) an.

Stabsoffiziere der Reserve werden über ihren zuständigen Personalführer beim BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abt VI angemeldet.

Eine direkte Anmeldung über das Lehrgangsplatzmanagement der FüAkBw ist nicht möglich.

Internationale Stabsoffiziere melden sich über den Attaché bei BMVgBundesministerium der Verteidigung SE I 4 an.

Die Anmeldung erfolgt über die FüAkBw - Lehrgangsplatzmanagement - nicht später als sechs Wochen vor Beginn des jeweiligen Moduls. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Personalerfassungsbogen. (DOCX, 28,3 KB)

Die Lehrgänge werden grundsätzlich unter Leitung der Lehrgruppe Module durchgeführt. Während die fachliche Zuständigkeit bei dem federführenden Fachbereich liegt, hat die Lehrgruppe Module den Auftrag, die gesamte Administration sicherzustellen.

Alle Teilnehmer erhalten vor Lehrgangsbeginn ein Informationsschreiben mit weiteren Einzelheiten.

Modulkatalog

  • Download
    • Ausbildung
    • Führungsakademie der Bundeswehr

    Modulkatalog 2021

    Stand 26. April 2021

    • PDF, barrierefrei, 6,6 MB

Weitere Themen