Ausbildung und Lehrgänge für die Reserve der Bundeswehr

Hier finden Sie eine Auswahl an Ausbildungen und Lehrgängen im Rahmen der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit der Bundeswehr.

Ausbildungen und Lehrgänge

Angehörige der RSU-Kompanie bei der Schießausbildung

Für die Reserve ist die Schießausbildung ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung

Bundeswehr/Carsten Vennemann

Reservistinnen und Reservisten sind wo möglich in die Vorbereitung von Vorhaben mit einzubeziehen. Angehörige der Reserve nehmen alle Aufgaben wahr, für deren Ausführung sie den erforderlichen Ausbildungsstand haben. Freiwillige Leistungsbereitschaft, Erwartungen und persönliche Qualifikationen von Reservistinnen und Reservisten können so berücksichtigt werden.




Weitere Qualifizierung durch Ausbildung in der Reserve

Zur Qualifizierung von Reservistinnen und Reservisten für Ausbildungs- und Leitungsfunktionen in der sicherheitspolitischen Arbeit und militärischen Ausbildung steht ein umfangreiches Angebot an Trainings und Seminaren der Bundeswehr zur Verfügung.

Trainingsteilnahmen dienen vor allem dazu, Reservistinnen und Reservisten für Ausbildungs- und Leitungsfunktionen bedarfsgerecht vorzubereiten.

Ein Soldat im Kommunikationstraining mit einem Zivilisten am Stehtisch

Auf dem Mittlerlehrgang werden Reservistinnen und Reservisten im Kommunikationstraining auf ihre Mittlerfunktion vorbereitet

Bundeswehr/Serkan Topkan

Ansprechpartner für die Ausbildung in der Reserve der Bundeswehr

Für nicht beorderte Reservistinnen und Reservisten dienen die Organisationsleiterinnen und Organisationsleiter des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.eingetragener Verein als Anlaufpunkt.

Beorderte Reservistinnen und Reservisten wenden sich bei Interesse an ihre Beorderungsdienststelle.

Ziel dieses 4- tägigen in München stattfindenden Lehrgangs ist es, die Teilnehmenden in einer Erstausbildung dazu zu qualifizieren,

  • verhaltenssicher Erste Hilfe im Inland leisten zu können sowie
  • bei Bedarf als Einsatzersthelfer fachgerecht zu unterstützen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben als Einsatzersthelfer A die Befähigung, lebensrettende Sofortmaßnahmen und zur Anwendung weiterer Maßnahmen der Selbst- und Kameradenhilfe anzuwenden. Hierzu zählen auch Beachtung und sichere Anwendung der Grundsätze des Verwundetentransportes.

Wie beantrage ich den Lehrgang „Einsatzersthelfer A in der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit“?

Bitte beachten Sie folgende Verfahrenshinweise für den Lehrgang „Einsatzersthelfer A in der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit“:

  • Reichen Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular „Anmeldung zu einer Übung im Rahmen der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit“ entweder direkt bei Ihrem zuständigen Feldwebel für Reservisten im Landeskommando oder über Ihre Kreisorganisationsleiterin beziehungsweise Ihren Kreisorganisationsleiter des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.eingetragener Verein ein.
  • Diese Regel gilt sowohl für beorderte als auch für nicht beorderte Reservistinnen und Reservisten.
  • Das Formular „Anmeldung zu einer Übung im Rahmen der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit“ finden Sie am Ende dieser Seite.
  • Ihr Feldwebel für Reservisten wird dieses Dokument mit der Bitte um Trainingsplatzzuweisung an das Kompetenzzentrum für Reservistenangelegenheiten der Bundeswehr weiterleiten.

Lehrgangsinformationen finden Sie hier! (PDF, 331,4 KB)

Qualifizierte Reservistinnen und Reservisten sind, wo immer möglich, als Ausbilderin oder Ausbilder in der Reserve nach dem Prinzip „Reservisten bilden Reservisten aus“ einzusetzen. Darüber hinaus unterstützen sie die Ausbildung mit ihrem Fachwissen und speziellen Fertigkeiten.

Ziel dieses Lehrgangs in Hammelburg ist es, dass die Reservistinnen und Reservisten die für die militärische Ausbildung und Erziehung wichtigsten didaktisch-methodischen Erkenntnisse der Erwachsenenbildung anwenden und Ausbildungsmittel pädagogisch wirkungsvoll einsetzen.

Wie beantrage ich den Lehrgang „Ausbilder der Ausbilder Reserve“?

Bitte beachten Sie folgende Verfahrenshinweise für den Lehrgang „Ausbilder der Ausbilder Reserve“:

  • Reichen Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular „Anmeldung zu einer Übung im Rahmen der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit“ entweder direkt bei Ihrem zuständigen Feldwebel für Reservisten im Landeskommando oder über Ihre Kreisorganisationsleiterin beziehungsweise Ihren Kreisorganisationsleiter des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.eingetragener Verein ein.
  • Diese Regel gilt sowohl für beorderte als auch für nicht beorderte Reservistinnen und Reservisten.
  • Das Formular „Anmeldung zu einer Übung im Rahmen der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit“ finden Sie am Ende dieser Seite.
  • Ihr Feldwebel für Reservisten wird dieses Dokument mit der Bitte um Trainingsplatzzuweisung an das Kompetenzzentrum für Reservistenangelegenheiten der Bundeswehr weiterleiten.

Lehrgangsinformationen finden Sie hier! (PDF, 145,1 KB)

Ziel dieses 5-tägigen Lehrgangs in Strausberg ist es, dass die Teilnehmenden als Reservistinnen und Reservisten vor dem Hintergrund der sicherheitspolitischen Rahmenbedingungen den Auftrag und die Aufgaben der Bundeswehr nachhaltig in der Öffentlichkeit vertreten können.

Hierzu wird das Wissen um die sicherheitspolitische Lage der Bundesrepublik Deutschland vertieft und das Kommunikationsverhalten der Teilnehmenden verbessert.

Wie beantrage ich den Lehrgang „Der Reservist als Mittler in der Öffentlichkeit“?

Bitte beachten Sie folgende Verfahrenshinweise für den Lehrgang „Der Reservist als Mittler in der Öffentlichkeit“:

  • Reichen Sie Ihren aussagefähigen Lebenslauf über den Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.eingetragener Verein ein.
  • Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.eingetragener Verein wird Ihre Unterlagen mit der Bitte um Trainingsplatzzuweisung an das Kompetenzzentrum für Reservistenangelegenheiten der Bundeswehr weiterleiten.
  • Nach erfolgter Auswahl durch das Kompetenzzentrum für Reservistenangelegenheiten der Bundeswehr erhalten Sie die erforderlichen Formulare durch den Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.eingetragener Verein.

Lehrgangsinformationen finden Sie hier! (PDF, 75,8 KB)

Volltruppenübung Panzergrenadierbataillon 909

Strategie der Reserve in der Praxis. Streitkräftegemeinsame Ausbildung der Reserve.

Bundeswehr/ Marco Dorow

Weitere Themen