Eröffnung Olympia: Sportsoldat trägt die deutsche Fahne

Eröffnung Olympia: Sportsoldat trägt die deutsche Fahne

  • Olympia
  • Bundeswehr
Datum:
Ort:
Tokio
Lesedauer:
1 MIN

Eröffnungsfeier in Tokio – die 34. Olympischen Spiele werden eröffnet. Beim Einmarsch der Nationen trägt Stabsunteroffizier Patrick Hausding die deutsche Fahne.

Sportlerinnen und Sportler laufen in ein Stadion ein

Die deutschen Olympioniken marschieren in das Olympiastadion ein.

AFP/Odd ANDERSEN

Japans Tennisstar Naomi Osaka hat um 23.48 Uhr Ortszeit das Olympische Feuer in Tokio entzündet und damit für den Höhepunkt der Eröffnungsfeier gesorgt. Große Freude bei den deutschen Fahnenträgern Laura Ludwig und Patrick Hausding. Zur Eröffnungsfeier in Tokio die deutsche Fahne zu tragen, sei eine „Riesen-Riesen-Ehre„. Dabei hatte die Beachvolleyball-Olympiasiegerin zuerst eine negative Corona-Nachricht vermutet, als sie zum Gespräch gebeten wurde. Stabsunteroffizier Patrick Hausding ist Wasserspringer bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Berlin. Auch er freut sich über die Ehre, dem deutschen Team voran zu marschieren. Zusammen mit ihm sind 63 Sportsoldatinnen und 91 -soldaten in Tokio dabei. Wir berichten an dieser Stelle regelmäßig von ihren Erfolgen. Es stehen bis zum 08. August insgesamt 339 Entscheidungen bei den Olympischen Spielen an.

Leuchtendes Feuer aus einem Stadion während einer Zeremonie

Während der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2020 in Tokio am 23. Juli 2021 in Tokio erhellt ein Feuerwerk den Himmel über dem Olympiastadion.

AFP/Charly Triballeau
von Bettina Friedrichs und Ralf Wilke   E-Mail schreiben
Olympische Ringe auf einer Radrennbahn

Kampf um Medaillen bei Tokio 2020

Die XXXII. Olympischen Sommerspiele 2020 finden in Tokio vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 statt. In 33 Sportarten und 51 Disziplinen werden insgesamt 339 Wettbewerbe ausgetragen und Olympiasiegerinnen und -sieger gekürt. In fast allen Sportarten sind Sportsoldatinnen beziehungsweise -soldaten vertreten.