Der Schulungshubschrauber EC 135

Freigestellter Hubschrauber
  • max. 6000 m Flughöhe

  • 2 x 734 PS Motorleistung

  • 2 Soldaten Besatzung

Der EC 135 ist voll digitalisiert

Auf dem Schulungshubschrauber EC 135 lernen die Flugschüler in der Grundausbildung für Hubschrauberführer innerhalb von zwölf Monaten, einen Helikopter nach Sichtflugregeln zu beherrschen.

Ein Hubschrauber vom Typ EC 135 fliegt vor blauem Himmel in großer Höhe.

Der Schulungshubschrauber vom Typ EC 135 löste im September 2000 das bisherige Modell Alouette II ab.

Bundeswehr/Carsten Vennemann

Training in Bückeburg

Zusätzlich erhalten die Soldaten und Soldatinnen auch die Qualifikation für den Instrumentenflug und den Sensorflug im Nachttiefflug. Der EC 135 verfügt über zwei Triebwerke, ein digitales Cockpit, einen Autopiloten und ein Flug-Management-System (FMSForeign Military Sales). Das ist ein Computersystem, das In-Flight-Aufgaben automatisiert.

Für das Training künftiger Piloten am Internationalen Hubschrauberausbildungszentrum in Bückeburg, das auch andere Teilstreitkräfte nutzen, wurde eine besondere Ausbildungsausstattung eingeführt.

Technische Daten

Geschwindigkeit

261 kmKilometer/h

Flugzeit

4 h

Reichweite

700 kmKilometer

Nutzlast

1,45 t

Gewicht

2,85 t

Der Schulungshubschrauber EC 135 in Aktion

Weitere Hubschrauber

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.