Heer
Diagonal blau-rot mit silberner Stadtmauer und Türmen mit roten Dächern, darüber mittig ein Bär, darunter eine Pionierbrücke.

Schweres Pionierbataillon 901

Das zur 1. Panzerdivision gehörende schwere Pionierbataillon 901 ist im sachsen-anhaltinischen Havelberg stationiert. Das Bataillon fördert als eigenständiger Einsatzverband im Falle der Landes- und Bündnisverteidigung die Bewegungen der eigenen Kräfte insbesondere über Gewässer und Einschnitte.

Auftrag

Das schwere Pionierbataillon 901 ist das teilaktive Divisionspionierbataillon der 1. Panzerdivision. Stab, 1. Kompanie (Stabs- und Versorgungskompanie) und 2. Kompanie (Pioniermaschinenkompanie) verfügen ausschließlich über Dienstposten für Reservistinnen und Reservisten. Im Falle der Mobilmachung werden dem in Havelberg stationierten Bataillon die im Frieden nicht unterstellten aktiven Kompanien unterstellt.

  • 3./sPiBtl 901 (Faltschwimmbrückenkompanie) von PzPiBtl 803,
  • 4./sPiBtl 901 und 5./sPiBtl 901 (amphibische Kompanien) von PzPiBtl 130,
  • 6./sPiBtl 901 (Pioniermaschinenkompanie) von PzPiBtl 4.

In der Landesverteidigung fördert das Bataillon die Bewegung der eigenen Kräfte. Es ermöglicht insbesondere das Überwinden von Gewässern und Einschnitten, stellt aber auch die allgemeine Pionierunterstützung sicher. Für diesen Auftrag setzt der Verband sehr spezielle Technik ein. Hierzu gehören die Faltschwimmbrücke und die Schwimmschnellbrücke Amphibie M3. Zum Einsatz kommen aber auch der Transportpanzer Fuchs, der Pionierpanzer Dachs, der Spähwagen Fennek und der Bergepanzer Büffel.

Derzeit steckt der Verband viel Energie in den personellen Aufwuchs und die Ausbildung der nichtaktiven Einheiten. Hierzu führt das schwere Pionierbataillon regelmäßig Weiterbildungen und Übungen für Reservistinnen und Reservisten durch.

Mehr zur den Fähigkeiten der Pioniere.

Zahlen und Fakten

  • 728 aktive Soldaten hat das Bataillon

  • 327 Dienstposten für Reservisten gibt es im Bataillon

  • 29 Truppenteile mit Reservisten
    gibt es im Heer

Nachrichten

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Anreise

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen

Kontakt

Weitere Dienststellen