Der Spähwagen Fennek

Freigestelltes Fahrzeug
  • 1,78 m Höhe

  • 5,58 m Länge

  • 2,55 m Breite

Der Spähwagen Fennek – der Schleicher

Der Spähwagen Fennek ist äußerst agil und bewegt sich dennoch sehr leise. Der Fennek ist ein flaches und leicht gepanzertes Radfahrzeug. Mit modernster Sensortechnik klärt er die Umgebung auf. Er kann in fast jedem Gelände eingesetzt werden und sich selbst verteidigen.

Sehen ohne gesehen zu werden

Im Fennek kann die Besatzung allein bis zu drei Tage durchhalten und ist vor Handwaffen, Minen sowie Splitter- und Sprengfallen und Artilleriemunition geschützt. Die Besatzung besteht aus einem Kommandanten, dem Fahrer und einem Systembediener. Zur Aufklärung von Zielen verfügt der Spähwagen Fennek über eine hoch auflösende Kamera, Nachtsichtoptik, Wärmebildgerät und Laserentfernungsmesser.

Ein Spähwagen Fennek während eines Trainings auf einer Ausbildungsanlage in Afghanistan.

Der Spähwagen Fennek ist mit moderner Sensortechnik zur Aufklärung von Fahrzeugen und Personen ausgestattet.

Bundeswehr/Marco Dorow

Vielseitig einsetzbar

Den Fennek hat die Bundeswehr seit 2003. Er ist das Führungsfahrzeug für die Joint Fire Support Teams (dt.: gemeinsamer Feuerunterstützungstrupp) der Artillerietruppe. Die Teams setzen sich aus einem vorgeschobenen Beobachtungstrupp und einem Fliegerleitoffizier zusammen, der den Einsatz von Kampfflugzeugen aus einem Gefechtsstand in unmittelbarer Nähe des Gefechts leitet. Das Team hat die Aufgabe, Ziele mit hinreichender Genauigkeit zu orten und das Feuer von Teilstreitkräften ins Ziel zu lenken. Auch die Pioniertruppe und die Aufklärungstruppe setzen den Spähwagen Fennek ein.

Technische Daten

Motorleistung

177 kW/240 PS

Gewicht

10,3 t

Reichweite

860 kmKilometer

Besatzung

3 Soldaten


Der Spähwagen Fennek – in 60 Sekunden

Der Wüstenfuchs Fennek ist wendig, aufmerksam und reaktionsschnell. Das gilt auch für das nach ihm benannte Fahrzeug der Bundeswehr. Die Aufklärer des Heeres setzen den Spähwagen Fennek zur Gewinnung von Informationen ein. Seine Besatzung muss viel sehen, ohne selbst gesehen oder gehört zu werden. Der Fennek macht es möglich.
Datum:

Der Spähwagen Fennek in Aktion

Weitere gepanzerte Fahrzeuge

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.