Der Panzermörser M113

Panzermörser M113 in Seitenansicht freigestellt
  • 120 mmMillimeter Mörserkaliber

  • max. 6.360 m Schussweite

  • 650 kmKilometer Fahrbereich

Panzermörser M113: Ein modifizierter Truppentransportpanzer

Der Panzermörser M113 trägt einen Mörser des Kalibers 120 Millimeter. Dieser unterstützt vorrangig den Kampf der Infanterie durch indirektes Feuer. Eingesetzt wird der Panzermörser gegen leicht- und ungepanzerte Fahrzeuge. Der Waffeneinsatz kann sowohl vom Fahrzeug aus als auch abgesetzt erfolgen. Mit dem Mörser werden hochexplosive Patronen kurz HE-Munition, Leucht-, Nebel- und Übungsmunition verschossen.

Technische Daten

Motorleistung220 kW / 300 PS
Geschwindigkeit62 kmKilometer/h
Fahrbereich650 kmKilometer
Besatzung

5

BewaffnungMörser, Kaliber 120 mmMillimeter, Maschinengewehr MG3
Gefechtsgewicht12,8 t

Der Panzermörser M113 – in 60 Sekunden

Steilfeuer gegen weiche oder leicht gepanzerte Ziele: Das ist die Aufgabe des Panzermörsers. Größter Vorteil: Seine Mobilität. Die Besatzung besteht aus insgesamt fünf Personen – gemeinsam unterstützen sie mit ihrem Steilfeuer – autark, rasch und wetterunabhängig – den Kampf der Infanterie.
Datum:

Der Panzermörser M113 in Aktion

Weitere gepanzerte Fahrzeuge