Streitkräftebasis

Bundeswehr unterstützt Testzentren für Reiserückkehrer

Bundeswehr unterstützt Testzentren für Reiserückkehrer

  • Coronavirus
  • Streitkräftebasis
Datum:
Lesedauer:
1 MIN
Ein aufgestelltes Schild weist den Weg zum Corona-Testzentrum

Wegweiser zum Corona-Testzentrum am Flughafen Bremen

Bundeswehr

Die Behörden erwarten steigende Zahlen derer, die sich mit dem COVID-19Coronavirus Disease 2019 anstecken. Man führt dies auf das Ende der Sommerferien zurück und die damit verbundenen Reiserückkehrer. Die Bundeswehr wurde daher erneut gebeten, bei den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu unterstützen. Derzeit steht somit steht die Testung von Menschen die aus ihren Urlaubsländern heimkommen im Schwerpunkt der Hilfe. Das ist effizient, wenn dies gleich an den Flughäfen geschieht. Die Unterstützung findet in den Bundesländern auf Antrag der Behörden statt. Die Testcenter der Flughäfen Bremen, Berlin Tegel, Frankfurt Hahn, Schönefeld und Frankfurt am Main sind bereits mit Personal der Bundeswehr besetzt. An verschiedenen Verkehrsknotenpunkten unterstützen Soldatinnen und Soldaten bereits bei eingerichteten Testcentern, wie zum Beispiel am Rastplatz Markusberg an der Autobahn 64 im Raum Trier und am ZOBZentraler Omnibusbahnhof in Berlin.

Dieser Beitrag wird nicht dargestellt, weil Sie Facebook in ihren Datenschutzeinstellungen deaktiviert haben. Mit Ihrer Zustimmung aktivieren Sie alle Facebook Posts auf bundeswehr.de.

Dieser Beitrag wird nicht dargestellt, weil Sie Facebook in ihren Datenschutzeinstellungen deaktiviert haben. Mit Ihrer Zustimmung aktivieren Sie alle Facebook Posts auf bundeswehr.de.

Dieser Beitrag wird nicht dargestellt, weil Sie Twitter in Ihren Datenschutzeinstellungen deaktiviert haben. Mit Ihrer Zustimmung aktivieren Sie alle Twitter Posts auf bundeswehr.de.

Dieser Beitrag wird nicht dargestellt, weil Sie Facebook in ihren Datenschutzeinstellungen deaktiviert haben. Mit Ihrer Zustimmung aktivieren Sie alle Facebook Posts auf bundeswehr.de.

Dieser Beitrag wird nicht dargestellt, weil Sie Twitter in Ihren Datenschutzeinstellungen deaktiviert haben. Mit Ihrer Zustimmung aktivieren Sie alle Twitter Posts auf bundeswehr.de.

Dieser Beitrag wird nicht dargestellt, weil Sie Twitter in Ihren Datenschutzeinstellungen deaktiviert haben. Mit Ihrer Zustimmung aktivieren Sie alle Twitter Posts auf bundeswehr.de.

Dieser Beitrag wird nicht dargestellt, weil Sie Facebook in ihren Datenschutzeinstellungen deaktiviert haben. Mit Ihrer Zustimmung aktivieren Sie alle Facebook Posts auf bundeswehr.de.

Mehr zum Thema

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.