Partner der Reserve

Mit der Auszeichnung „Partner der Reserve“ würdigen das Bundesministerium der Verteidigung und der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.eingetragener Verein (VdRBwVerband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.) gemeinsam das beispielgebende Engagement von Arbeitgebern für die Reserve der Bundeswehr. Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Auszeichnung „Partner der Reserve“.

Der Preis Partner der Reserve 2019 wird durch die Minsterin veliehen
Bundeswehr/Detlef Schachel

Partner der Reserve - Gemeinsame Auszeichung für Arbeitgeber

Mit der Weisung zum „Partner der Reserve“ gibt das im Bundesministerium der Verteidigung für Reservisten- und Veteranenangelegenheiten zuständige Referat das vielfach langerwartete Startsignal für die unter Arbeitgebern begehrte Auszeichnung.

Gemeinsam zeichnen das Bundesministerium der Verteidigung und der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.eingetragener Verein (VdRBwVerband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.) seit dem Jahr 2016 jährlich Arbeitgeber öffentlichkeitswirksam aus, die sich regional und überregional beispielhaft für die Reserve der Bundeswehr engagiert haben.

Angehörige der Reserve schlagen ihre Arbeitgeber vor

Reservistinnen und Reservisten spielen eine wesentliche Rolle auf dem Weg ihres Arbeitgebers zu einer möglichen Auszeichnung durch das Ministerium und den Verband; denn nur ein vollständig ausgefüllter und den formalen Vorgaben entsprechender Vorschlag (siehe unten Anlage 3) hilft der Jury bei der sachgerechten Vorbereitung der Auswahlentscheidung.

Eingereichte Vorschläge werden in Kategorien betrachtet

Um eine Vergleichbarkeit aller eingereichten Vorschläge zum Partner der Reserve in einer gesamtheitlichen Betrachtung zu gewährleisten, wird eine Kategorisierung in folgende Bereiche vorgenommen:

o          Großunternehmen,

o          Mittelstand und Handwerk,

o          Öffentlicher Dienst,

o          und optional eine Sonderkategorie, die Verbände oder Organisationen umfassen kann.

Bis zu fünf „Partner der Reserve“ können jährlich vergeben werden

Im Zuge einer feierlichen Veranstaltung auf Bundesebene werden seit dem Jahr 2016 die Auszeichnungen „Partner der Reserve“ an bis zu fünf Preisträger ausgehändigt. Bedingt durch die notwendigen Hygienemaßnahmen im Zuge der COVID-19Coronavirus Disease 2019-Pandemie fand die Auszeichnung im Jahr 2020 in deutlich kleinerem Rahmen, jedoch nicht minder feierlich statt.

Der Preis Partner der Reserve mit eingerahmter Urkunde

Preisverleihung "Partner der Reserve 2020" am 27. Oktober 2020 im Gästekasino BMVgBundesministerium der Verteidigung in Berlin

Bundeswehr/Sebastian Wilke

Bisherige Preisträger des „Partner der Reserve“ waren:

Jahr

Großunternehmen

Mittelstand & Handwerk

Öffentlicher Dienst

Sonderkategorie

2016

Ingenieurbüro Bieschof,
MarServices GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung,
Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung

2017

Containerexpress Sühling GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung,
Eloxal Müller GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung,
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Dr. Paul Lohmann GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung KG,
Thüringer Rechnungshof

2018

Autohaus Stegelmann GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung & Co.KG,
Berode-Unternehmensberatung

Stadt Brandenburg an der Havel

2019

WISAG Sicherheit &
Service Holding GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung & Co. KG

Geokart,
Movie Park Germany

Landesregierung Saarland

Malteser Hilfsdienst in Ludwigshafen

2020

Deutsche Post DHL Group

antares International Erfolgstraining,
EPHY-MESS GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung

Stadt Bitterfeld-Wolfen

Einsendeschluss für den „Partner der Reserve 2021“: 26. Februar 2021

Möchten Sie Ihren Arbeitgeber für die Auszeichnung „Partner der Reserve 2021“ nominieren?
Dann senden Sie bitte den vollständig ausgefüllten Vorschlag bis spätestens zum 26. Februar 2021 elektronisch an SKAKompZResAngelBwDezResArb@Bundeswehr.org.

von  SKA KompZResAngelBw

Weitere Themen