Fechten

Zwei Fechter im Duell
Deutscher Fechter-Bund e.V.

Fechten - Dynamik trifft Eleganz

Die elegante, zugleich aber auch temporeiche und faire Kampfsportart fasziniert durch Konzentration und Reaktion. Nur schnelle und zugleich exakte Bewegungen ermöglichen sicheres und exaktes Treffen der Gegnerin oder des Gegners.

Zwei Fechter im Duell

Im heutigen Sportfechten gibt es drei verschiedene Waffen: Degen, Florett und Säbel. Aber nicht nur die Waffen selbst sind unterschiedlich, auch die Trefferflächen und die Regeln, nach denen gefochten wird.

Deutscher Fechter-Bund e.V.

Gefordert und trainiert werden Koordination, Reaktion, Schnelligkeit, sowie eine Vielzahl fechterischer Strategien und Taktiken. Nur schnelle und zugleich exakte Bewegungen ermöglichen sicheres und exaktes Treffen. Ebenso besitzt die mentale Stärke im Zweikampf um den entscheidenden Treffer eine enorme Bedeutung.

Zwei Fechterinnen im Duell

Schnelle und zugleich exakte Bewegungen ermöglichen sicheres und exaktes Treffen des Gegners.

Deutscher Fechter-Bund e.V.

Das Sportfechten ist seit der Entstehung des Conseil International du Sport Militaire (CISMConseil International du Sport Militaire) ein fester Bestandteil militärischer Kernsportarten. Zum Olympischen Programm gehört es bereits seit den ersten modernen Spielen im Jahr 1896 - mit Säbel und Florett, der Degen kam vier Jahre später hinzu. Es werden jeweils Damen- und Herrenwettbewerbe in den drei Waffen Degen, Säbel und Florett ausgetragen. Diese unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich Aussehen und Gewicht. Auch das Reglement und die gültige Trefffläche sind unterschiedlich und für jede Waffe ist eine charakteristische Fechtweise zu beobachten. Eines ist jedoch allen Fechtdisziplinen gemein: Dieser Sport fordert enorme Körperspannung und Aufmerksamkeit, da durch die ständige Dynamik beider Kontrahentinnen oder Kontrahe in Sekundenbruchteilen auf Aktionen des Gegenübers reagiert und erfolgreiche technisch-taktische Entscheidungen getroffen werden müssen.

Ein jubelnder Fechter.

Deutscher Fechter-Bund e.V.

Wie komme ich ins Team?

Die Auswahlmannschaft der Bundeswehr rekrutiert sich ausschließlich aus Spitzensportlern und Spitzensportlerinnen der Sportfördergruppen, die einen Bundeskaderstatus (A-/B-/C-Kader) des Deutschen Fechter-Bundes besitzen. 
 

von Anja Schache  E-Mail schreiben

Kontakt

Links

Weitere Themen