Das geschützte Fahrzeug Enok

Freigestelltes Fahrzeug
  • 184 PS Leistung

  • 4,82 m Länge

  • 5,4 t zulässige Gesamtmasse

Enok – das Multitalent unter den geschützten Fahrzeugen

Außergewöhnliche Geländegängigkeit und Straßenfahreigenschaften, Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit – all das zeichnet das geschützte Fahrzeug Enok aus  der „Wolf-Klasse“ aus. Es gehört zu der LAPV (Light Armoured Patrol Vehicle)-Fahrzeuggeneration leichter geschützter Patrouillenfahrzeuge. Ausgerüstet mit einer Ganzstahl-Fahrgastzelle bietet der Enok einen hohen ballistischen Rundumschutz sowie guten Schutz im Bereich des Fahrzeugbodens. Um auch im härtesten Gelände bestehen zu können, ist der Enok mit einem höher gelegten Fahrwerk und langen Federwegen ausgestattet. Der mit einem Drehmoment von 400 Newtonmeter bei 1.600-2.600 Umdrehungen pro Minute ausgestattete 280 CDI Antrieb trägt sein Übriges zur Mobilität des geschützten Fahrzeuges Enok bei.

Ein Militärfahrzeug mit Blaulicht bei schneller Fahrt im Gelände

Mobil, geschützt und geländegängig: Darum schätzen die Feldjäger den Enok als Einsatzfahrzeug.

Bundeswehr/Carsten Vennemann


Technische Daten

Antrieb

2.987 ccm 6-Zylinder Dieselmotor

Leistung

184 PS / 135 kW

max. Drehmoment

400 Nm bei 1.600 U/min

Höchstgeschwindigkeit

95 kmKilometer/h

zulässige Gesamtmasse

5,4 t

Nutzlast

1 t

Länge

4,82 m

Breite

1,90 m

Höhe

1,90 m

Das geschützte Fahrzeug Enok in Aktion

Weitere geschützte Fahrzeuge

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.