Der geschützte Geländewagen Wolf SSA

Freigestelltes Fahrzeug
  • 156 PS Leistung

  • 160 kmKilometer/h Höchstgeschwindigkeit

  • 4,44 m Länge

Panzerung und Power: Der Wolf SSA

Technische Verbesserungen, eine höhere Geländegängigkeit und vor allem die Sonderschutzausstattung (SSA) sind die Merkmale des Wolf SSA. Das Fahrzeug ist eine Weiterentwicklung des Standardgeländewagens Wolf. Mit einem 156 PS starken Turbodiesel basiert die geschützte Variante auf dem zivilen G270 CDI von Mercedes-Benz. Der Wolf SSA ist wegen der zusätzlichen Panzerung mit 156 PS stärker motorisiert, kann aber zugleich besser beschleunigen und eine höhere Endgeschwindigkeit erreichen. Es sind sowohl die Scheiben als auch der komplette Aufbau des Fahrzeuges gepanzert. Somit sind die Insassen besser gegen leichten Maschinengewehrbeschuss geschützt. Ein zusätzlicher Landminenschutz kann an den Unterboden des Fahrzeuges angebracht werden. In den Fahrzeugen der Feldjäger sind zusätzlich militärpolizeiliche Geräte, wie zusätzliche Funkeinrichtungen – so genannte Rüstsätze – verbaut.

Ein Wolf SSA im Einsatzland fährt auf sandiger Straße im Hintergrund fliegt ein Hubschrauber

Der Wolf SSA hat sich im Einsatz seit langem bewährt – zum Beispiel wie hier bei der ISAFInternational Security Assistance Force in Afghanistan. Er bietet durch seine zusätzliche Ausstattung Schutz gegen verschiedene Handfeuerwaffen und eine bessere Panzerung gegen Minen.

Bundeswehr/Dana Kazda


Technische Daten

Hersteller

Mercedes-Benz

Antrieb

2685 ccm 5-Zylinder Dieselmotor

Leistung

156 PS / 115 kW

Maximales Drehmoment

400 Nm bei 1.800 bis 2.400 U/min

Höchstgeschwindigkeit

160 kmKilometer/h

Zulässige Gesamtmasse

3,5 t

Nutzlast

1,02 t

Länge

4,443 m

Breite

1,96 m

Höhe

2,2 m

Der Wolf SSA in Aktion

Weitere geschützte Fahrzeuge

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.