Das ESK Mungo

ESK Mungo in Seitenansicht
  • 105 PS Motorleistung

  • max. 10 Soldaten Besatzung

  • 450 km Fahrbereich

Mobilität und Schutz für die Spezialkräfte

Das ESK Mungo ist ein allradgetriebenes, geschütztes und per Hubschrauber transportfähiges Radfahrzeug der Spezialisierten Kräfte und der Fallschirmjägertruppe. Es ist mit einem gepanzerten Fahrerhaus und einer gepanzerten Rundumverglasung ausgestattet. Da das universell einsetzbare Einsatzfahrzeug Spezialisierte Kräfte (ESK) oben offen ist, können Soldaten aus ihm heraus mit ihren Handwaffen wirken.

Seine Panzerung schützt die Besatzung gegen Handgranaten, Antipersonenminen und direktes Feuer. Das ESK Mungo bietet die Möglichkeit des geschützten Transports einer kompletten Fallschirmjägergruppe mit Ausrüstung. Es ist mit dem mittleren Transporthubschrauber CH-53 G luftverladefähig.

Ein Einsatzfahrzeug Spezialisierte Kräfte Mungo fährt mit sechs Soldaten über einen Platz.

Soldaten der Fallschirmjägertruppe fahren an der Station „Landstreitkräfte im Einsatz“ mit ihrem Mungo während der Informationslehrübung Landoperationen 2017 auf dem Truppenübungsplatz Munster.

Bundeswehr/Carsten Vennemann


Technische Daten

Geschwindigkeit

90 km/h

Nutzlast

2 t

Bewaffnung

keine

Gefechtsgewicht

7,5 t

Länge4,24 m
Breite1,94 m
Höhe2,44 m

Das ESK Mungo in Aktion

Weitere geschützte Fahrzeuge

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.