Fernbedienbar und geschützt - der neue Moorbagger der WTDWehrtechnische Dienststelle 91

Fernbedienbar und geschützt - der neue Moorbagger der WTDWehrtechnische Dienststelle 91

Datum:
Transkription des Videos

Ein neuer Moorbagger für die WTDWehrtechnische Dienststelle 91 mit ganz besonderen Fähigkeiten: Spezielle Ketten machen den Bagger im Moor nahezu unsinkbar. Eine geschützte Kabine sorgt für Sicherheit beim Bergen der Blindgänger auf dem Schießplatz. Sobald die Gefahr für das Personal zu groß wird, kann der Moorbagger aus einem bis zu 1.500 m entfernten Spezialcontainer ferngesteuert werden. Alle Fähigkeiten erklärt das Video.

Weitere Videos

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Mehr Informationen

Erfahren Sie mehr über die WTDWehrtechnische Dienststelle 91 und den Organisationsbereich Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung.

  • Logo WTD 91
    • ziviler Organisationsbereich
    • AIN

    WTDWehrtechnische Dienststelle 91

    Die WTDWehrtechnische Dienststelle 91 ist das Technologiezentrum für Waffen und Munition der Bundeswehr und der größte instrumentierte Schießplatz Westeuropas.

  • Ein Mitarbeiter der Wehrtechnischen Dienststelle 81 mit einem Messgerät in der Hand vor einem Radfahrzeug in der EMV-Halle.
    • ziviler Organisationsbereich

    Ausrüstung

    Von Panzern bis hin zu ITInformationstechnik-Systemen – wir statten die Bundeswehr mit leistungsfähigem und sicherem Gerät aus.