Marine
Rundes Abzeichen mit blauem Rand und mit einem Greif in der Mitte.

Führungsstab DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff

Der Stab „German Maritime Forces“ organisiert und leitet multinationale maritime Manöver und Operationen.

Auftrag

German Maritime Forces“, oder in der NATO-Abkürzung schlicht DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff, ist ein militärischer Führungs- beziehungsweise Einsatzstab. Sein Personal plant, unterstützt und führt multinationale maritime Manöver und Operationen. In Krisenzeiten können zum Beispiel NATO oder EU den Stab als maritimes Hauptquartier aktivieren, um multinationale Flottenverbände zu befehligen.

DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff ist damit ein weiterer Beitrag Deutschlands speziell zur Landes- und Bündnisverteidigung. Über vergleichbare Einsatzstäbe verfügen auch Verbündete wie etwa Großbritannien, Frankreich und Italien.

Ein flexibel einsetzbares Hauptquartier

Der Stab ist integraler Bestandteil des neuen Führungszentrums der Marine in Rostock. Knapp 100 Soldatinnen und Soldaten bilden seinen Kern, 25 davon sind multinationale Austausch- und Verbindungsoffiziere. Ihre Arbeitsprozesse und -abläufe sind nach NATO-Standards zertifiziert, ihre tägliche Arbeitssprache ist Englisch. All das macht die Dienststelle DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff einzigartig innerhalb der Deutschen Marine. Ist der Einsatzstab für eine spezifische Aufgabe im Krisenfall aktiviert, verstärken ihn Experten sowohl aus der Bundeswehr als auch von Partnernationen.

DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff hat drei Hauptaufgaben: erstens militärische Operationen im Detail planen, zweitens Kriegsschiffe, Kampfflugzeuge und -hubschrauber führen; drittens ein umfassendes Lagebild erstellen und aktualisieren. Zu den Nebenfunktionen gehört etwa, die Versorgung der unterstellten Einheiten zu organisieren wie auch öffentlich zu kommunizieren. Alle diese Aufgaben kann das Stabspersonal ganz oder teilweise in einer festen Infrastruktur an Land, oder aber an Bord von deutschen oder verbündeten Kriegsschiffen übernehmen.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Information Management / Informationsmanagement

Das Infomanagement ist die „rechte Hand“ des Chefs des Stabes. Es verteilt die vielen einkommenden Informationen intern, steuert zentral die verschiedenen Arbeitsaufträge und überwacht, dass alle ihre Termine dafür einhalten.

N2 Intel Operations / Militärisches Nachrichtenwesen

Aufgabe der Abteilung N2 ist, alle nachrichtendienstlichen Informationen und Erkenntnisse zusammenzuführen. Sie unterstützt so den Führungsprozess von der Planung bis zur Durchführung maritimer Operationen – und warnt vor potentiellen Gefahren.

N3 Operations / Operationen

Die Abteilung N3 ist das zentrale Führungsinstrument des Kommandeurs. Sie setzt die entwickelten Pläne und alle damit verbundenen Operationen um. Dafür muss sie sich horizontal und vertikal eng mit anderen Stäben und Verbänden koordinieren.

N5 Plans & Policy / Planung

Die Abteilung N5 erstellt Pläne für die Operationsführung und überwacht deren Umsetzung. Falls eine geänderte Lage es erfordert, passt sie diese Operationspläne durch alternative Handlungsoptionen kontinuierlich an.

N7 Training & Exercises / Ausbildung

Die Abteilung N7 ist für Ausbildung und Weiterentwicklung des Stabes zuständig. Dafür entwickelt sie Übungen, steuert Lehrgangsteilnahmen und bereitet Zertifizierungen vor. Zusätzlich wertet sie Manöver und Einsätze aus.

Commander DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff / Kommandeur

Der Kommandeur ist nicht nur für seinen Stab verantwortlich, sondern im Ernstfall zentraler Entscheidungsträger für Dutzende Kriegsschiffe und tausende Marinesoldaten. Die Stabsabteilungen arbeiten ihm alle für Entscheidungen nötige Informationen zu.

Deputy Commander DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff / Stellvertretender Kommandeur

Der Stellvertreter des Kommandeurs ist dessen verlängerter Arm und engster Berater. Er dient so direkt im Einsatz oder im Stab in Rostock als Ansprechpartner und Entscheidungsträger vor Ort.

Chief of Staff DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff / Chef des Stabes

Der Chef des Stabes koordiniert für den Kommandeur die Arbeit aller Abteilungen von DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff. Ihm unterstehen zudem zwei Stellvertreter, zuständig einerseits für die Operationsführung, andererseits für deren Unterstützung.

N1 Personnel / Personalwesen

Die Abteilung N1 verwaltet das Personal des Stabes. Weiter stellt sie sicher, dass die Soldatinnen und Soldaten schnell von einem Ort an den anderen verlegen können. Nicht zuletzt berät sie den Kommandeur in allen Fragen der Personalführung.

N4 Logistics / Logistik

Die Abteilung N4 sorgt auf allen Ebenen für den Nachschub und damit die Durchhaltefähigkeit der von DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff geführten Marineverbände – in enger Zusammenarbeit mit der Teilstreitkräfte-übergreifenden Joint Logistic Support Group.

N6 ITInformationstechnik & Communications / ITInformationstechnik & Kommunikation

Die Abteilung N6 ist für alle Kommunikations- und Informationssysteme sowohl des Stabes DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff wie auch der unterstellten Verbände zuständig: zum Beispiel verschlüsselte Datenübertragung, aber auch Videokonferenzen per Satellit.

N8 Finance, Budget & Contracting / Finanzen & Haushalt

Die Abteilung N8 verantwortet alle Finanzvorgänge einer Mission von DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff, einschließlich Budgetierung, Buchhaltung und Auftragsvergabe.

NMedical / Sanitätswesen

NMedical plant, leitet und koordiniert die maritime medizinische Unterstützung für die DEU MARFORGerman Maritime Forces Staff zugewiesenen Kräfte. Das betrifft zum Beispiel die Versorgung mit Sanitätsmaterial, aber auch notwendige Evakuierungen aus dem Operationsgebiet.

Legal Advisor / Rechtsberater

Der Rechtsberater bietet das gesamte Spektrum juristischen Fachwissens für maritime Operationen an, vor allem Detailkenntnisse über internationales Seerecht und Kriegsvölkerrecht. Seinen Rat benötigt der Kommandeur für rechtmäßige Entscheidungen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Impressionen

Mehr zum Thema

Downloads

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Anreise

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen

Kontakt

Weitere Dienststellen