Streitkräftebasis

Erneute Amtshilfe der Bundeswehr an der Coronavirus – Front

Erneute Amtshilfe der Bundeswehr an der Coronavirus – Front

  • Coronavirus
  • Streitkräftebasis
Datum:
Ort:
Mainz
Lesedauer:
1 MIN

Erneute Amtshilfe an der Coronavirus/COVID-19Coronavirus Disease 2019 – Front: Die Bundeswehr unterstützte in Gau-Bickelheim im Kreis Mainz-Bingen bei der Abstrichentnahme in einer Fleischwarenfabrik. Der vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz gestellte Antrag auf Amtshilfe war kurzfristig genehmigt worden.

Eingepackte Teströhrchen liegen auf einem Tisch

Die für den Abstrich benötigten Teststäbchen werden vorbereitet.

Bundeswehr/Sabrina Kneip

In vielen Bereichen leistest die Bundeswehr Amtshilfe bei der Bekämpfung des Coronavirus. Auch hier: bei der Testung der Belegschaft einer Fleischwarenfabrik in Rheinland-Pfalz war schnelle Hilfe gefragt. Das zuständige Gesundheitsamt hatte in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium und der Firmenleitung vereinbart, die gesamte Belegschaft auf eine mögliche Infizierung mit dem Virus zu testen. Damit dies bei allen circa 1.200 Mitarbeitenden während des laufenden Produktionsprozesses möglichst schnell passieren konnte, war zusätzliches Personal notwendig. Zeit ist ein wesentlicher Faktor bei der Bekämpfung des Coronavirus, somit wurde der vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz gestellte Antrag auf Amtshilfe kurzfristig vom Kommando Territoriale Aufgaben in Berlin bewilligt. 16 Soldaten und Soldatinnen des Artillerielehrbataillons 345 konnten am Montag, den 29. Juni ihren Weg von Idar-Oberstein nach Gau-Bickelheim antreten. Da Sicherheit an oberster Stelle steht, wurden sie zunächst mit Schutzanzügen ausgerüstet und anschließend in die Station Abstrichentnahme (Speichelprobe) eingewiesen und integriert.

„Helfende Hände“ vor Ort

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Zwei Männer in Schutzkleidung und mit Masken verschließen eine Abstrichprobe.

Das sorgfältiges Verwahren der Abstrichprobe ist wichtig – hier ist Zuverlässigkeit gefragt.

Bundeswehr/Sabrina Kneib
Ein Teststäbchen wird in einen Glasbehälter verschlossen

Unmittelbar nach Entnahme kommt die Probe in ihren kleinen Transportbehälter – somit ist eine Verwechslung ausgeschlossen.

Bundeswehr/Sabrina Kneib
Eine Soldatin in Uniform und ein Soldat in Schutzkleidung hantieren mit den Materialien für die Abstrichproben.

Soldaten und Soldatinnen helfen bei in einer Coronavirus-Teststation im Rahmen der Amtshilfe

Bundeswehr/Sabrina Kneib

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Eine Verstärkung, über die man vor Ort sehr dankbar war: „Wir sind froh, über die helfenden Hände der Bundeswehr, so Dr. Ferguson vom zuständigen Gesundheitsamt in…. Auch der Geschäftsführer der Firma Sutter freut sich froh über die zusätzlichen helfenden Hände, die die ganze Aktion beschleunigten. Norbert Günther, Kreisgeschäftsführer beim DRKDeutsches Rotes Kreuz kennt die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr aus eigener Erfahrung: „Das funktioniert stets gut und auch hier läuft es wieder reibungslos zwischen unseren Leuten und den Soldaten.“ Recht hat er, mit vereinten Kräften konnte die Aktion innerhalb nur eines Tages bewältigt werden. 

von Günter Bohn  E-Mail schreiben

Mehr zum Thema

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.