Triathlon

Triathlon ist im Militärsportverband CISMConseil International du Sport Militaire seit Jahren fest verankert. Die Militärweltmeisterschaften und internationalen Wettkämpfe werden über 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen und auf der Langdistanz 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42 km Laufen ausgetragen.

Erste Radgruppe, die dicht an dicht, durch die Wechselzone fahren

Triathlon: Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen

Die CISMConseil International du Sport Militaire Bundeswehr Auswahlmannschaft Triathlon setzt sich aus den besten Triathletinnen und Triathleten der Bundeswehr zusammen. Sie besteht aus Truppensoldaten sowie den Kaderathleten der DTU (Deutsche Triathlon Union) aus der Sportfördergruppe der Bundeswehr. Eine der vielfältigen Aufgaben von CISMConseil International du Sport Militaire Triathlon ist die Koordination des Triathlon Leistungssports für Soldaten. 

Dies beinhaltet unter anderem die Festlegung der Nominierungskriterien, die Koordinierung der Wettkampfvorbereitung und die Entsendung der besten Athlet*innen zu nationalen und internationalen Wettkämpfen. Wir arbeiten stetig mit erfahrenem Fachpersonal zusammen, um uns ganzheitlich weiterzuentwickeln und bestmögliche Voraussetzungen für Athletinnen und Athleten zu schaffen.In Vorbereitung auf die Wettkämpfe führen wir mit qualifizierten Trainern verschiedene Trainingslager durch.

Rennräder in der Wechselzone mit Schuhen eingeklickt in den Pedalen

CISMConseil International du Sport Militaire Triathlon: Friendship through sport

Bundeswehr

Wettkämpfe und Trainingslager

Im Wettkampfkalender der CISMConseil International du Sport Militaire-Triathletinnen und Triathleten stehen neben den Weltmeisterschaften auch mehrere Wettkämpfe im In- und Ausland. Die Weltmeisterschaften werden in der Einzelwertung auf Olympischer Distanz und alle zwei Jahre auf der Langdistanz ausgetragen. Das Team Mixed Relay wird nur bei Weltmeisterschaften ausgetragen. Viermal 300 Meter Schwimmen, 6,8 Kilometer Radfahren und 2 Kilometer Laufen. Zusätzlich vertreten die Athleten des Triathlon Teams die Bundeswehr bei internationalen Wettkämpfen, wie beispielsweise in Belgien, Luxemburg, Spanien und Niederlanden.

Schwimmstart mit Neoprenanzug und Kampfrichtern hinter den Athleten

Schwimmstart

Bundeswehr
Schnelles Kraulschwimmen in der Gruppe mit Sicherungsbooten im Hintergrund

Schwimmen ist enorm wichtig

Bundeswehr

Mehrmals im Jahr werden Vorbereitungstrainingslager angeboten, an denen die Athletinnen und Athleten teilnehmen, die für diese Wettkämpfe vorgesehen sind. Sichtungstrainingslager für Wettkämpfe werden mit Leistungstests und Qualifizierungswettkämpfen jeweils Anfang des Jahres durchgeführt. In Deutschland gibt es jährlich zwei Militär Triathlon Veranstaltungen (Sassenberg und Wilhelmshaven Nordseeman), an denen alle Bundeswehr Sportler*innen teilnehmen können.

Wichtig zu wissen: Die Nominierungen für die Weltmeisterschaften, internationale Wettkämpfe und Trainingslager erfolgen durch den Teammanager, unter Berücksichtigung interner Rankings, Formkurven und Gesundheit.

Zweite Radgruppe die im Windschatten hintereinander fahren

Immer dran bleiben!

Bundeswehr

Bewerbung

Bewerben kann sich jeder Soldat mit einem DTU Startpass, der Wettkampferfahrung auf hohem nationalen Niveau hat. Grundsätzlich bewegen wir uns auf internationalem Niveau! Die Auswahl-Triathleten starten zumeist in der 1., 2. Bundesliga und sind bei Deutschen Meisterschaften vorne dabei. 

Das Leistungsniveau bei den Wettkämpfen ist enorm und gerade bei den 7. Military World Games wurde sichtbar, wie wichtig das Schwimmen und das Laufen auf der Olympischen Distanz ist. Als Beispiel: 1500 m sollte ein männlicher Elite Athlet unter 23 Minuten schwimmen können und die 10 km unter 36 Minuten laufen können.

Eine Langdistanz sollten Athletinnen und Athleten unter den ersten 5 Platzierten in ihrer Alterklasse beenden.

Die ersten drei Ahtleten die zur Ziellinie um den ersten Platz kämpfen, mit vielen Zuschauern an der Seite

Finish Line Party

Bundeswehr

Richtwerte

Sprint und Olympischer Distanz 

Als Richtwert:     

  • Männer 400 m Schwimmen unter 5:20 Min, 3000 m Lauf unter 10:15 Min
  • Frauen 400 m Schwimmen unter 7:30 Min, 3000 m Lauf unter 12:30 Min
  • Master Männer (40+) 400 m Schwimmen unter 6:20 Min, 3000 m Lauf unter 11:00 Min
  • Master Frauen (35+) 400 m Schwimmen unter 8:00 Min, 3000 m Lauf unter 13:30 Min 

Langdistanz

Als Richtwert:     

  • Männer 3,8 km Schwimmen unter 59:00 Min, Marathon unter 180 Min
  • Frauen 3,8 km Schwimmen unter 80:00 Min, Marathon unter 220 Min
  • Keine Master

Artikel

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Kontakt

Holger Wollny ist der Teammanager der CISMConseil International du Sport Militaire Bundeswehr Auswahlmannschaft Triathlon und unter anderem für die Sichtung der Kadermitglieder sowie der Durchführung von Trainingsmaßnahmen zuständig.

Weitere Themen