"Wenn es das zebisZentrum für ethische Bildung in den Streitkräften nicht gäbe, müsste man es erfinden"

"Wenn es das zebisZentrum für ethische Bildung in den Streitkräften nicht gäbe, müsste man es erfinden"

  • Militärbischof
  • Evangelische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN
Das zebis-Team mit Gästen aus der Militärseelsorge

Das zebisZentrum für ethische Bildung in den Streitkräften-Team mit Gästen aus der Militärseelsorge

zebis

Vor elf Jahren wurde das Zentrum für Ethische Bildung in den Streitkräften (zebisZentrum für ethische Bildung in den Streitkräften) gegründet. Begonnen mit einem kleinen Team, ist es heute ein Institut, das mit seinem vielfältigen Programm einen entscheidenden Beitrag zur Professionalisierung der Militärgeistlichen beim Durchführen des Lebenskundlichen Unterrichts leistet. Geistliche beider christlichen Militärseelsorgen nutzen die Angebote; die Federführung liegt auf katholischer Seite.

Der evangelische Militärbischof Dr. Bernhard Felmberg informierte sich über das breite Spektrum an Qualifizierungsmaßnahmen, die das zebisZentrum für ethische Bildung in den Streitkräften für die Militärgeistlichen bereithält. Entscheidend sei nun, dass das Angebot von den Militärgeistlichen auch wahrgenommen werde, so der Bischof: „Der Lebenskundliche Unterricht ist ein zentrales Arbeitsfeld der Militärgeistlichen. Es kommt jetzt darauf an, die Motivation für den LKULebenskundlicher Unterricht hoch zu halten und durch gute Unterrichte die Akzeptanz bei den Soldatinnen und Soldaten noch zu steigern. Dafür bietet das zebisZentrum für ethische Bildung in den Streitkräften hervorragende Unterstützung.“

Felmberg dankte dem Team für sein Engagement und versprach, die Zusammenarbeit zwischen dem Institut und der evangelischen Militärseelsorge zu stärken. „Wenn es das zebisZentrum für ethische Bildung in den Streitkräften nicht gäbe, müsste man es erfinden.“ Gut, dass dies vor elf Jahren geschehen ist. Jetzt kommt es darauf an, in Zusammenarbeit mit dem zebisZentrum für ethische Bildung in den Streitkräften den LKULebenskundlicher Unterricht als zentrales Element für die ethische Bildung in den Streitkräften zu erhalten.

von Dirck Ackermann