Vita

Seit 2020 ist Dr. Bernhard Felmberg Bischof für die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr.

Vita des Evangelischen Militärbischofs

Militärbischof Dr. Bernhard Felmberg

Militärbischof Dr. Bernhard Felmberg

Militärseelsorge/Walter Linkmann

DR. BERNHARD FELMBERG

Geburtstag        20. Juli 1965 in Berlin

BERUFLICHE STATIONEN

Seit 2020           Bischof für die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr

2018–2020        Leiter der Abteilung Z – Zentralabteilung; Zivilgesellschaft; Kirchen im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZBundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)

2014–2018        Leiter der Unterabteilung Kirchen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZBundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)

2009–2013        Prälat, Bevollmächtigter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union

2002–2009        Oberkonsistorialrat, Leiter der Abteilung für Theologische Aus-, Fort- und Weiterbildung im Konsistorium der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

2000–2002        Bundesgeschäftsführer des Evangelischen Arbeitskreises der CDUChristlich Demokratische Union/CSUChristlich-Soziale Union (EAK)

1998–2000        Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Kirchengeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin bei Prof. Dr. Kurt-Victor Selge

1991–1996        Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kirchengeschichte an der Kirchlichen Hochschule Berlin sowie ab 1993 an der Humboldt-Universität zu Berlin bei Prof. Dr. Kurt-Victor Selge

AUSBILDUNG

2000                  Ordination in der Sophienkirche in Berlin-Mitte

1998                  Zweites Theologisches Examen

1997                  Ausbildung als Telefonseelsorger

1991                  Erstes Theologisches Examen

1984–1991        Studium der Evangelischen Theologie an der Kirchlichen Hochschule Berlin und an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen

1983                  Abitur am Friedrich-Ebert-Gymnasium in Berlin-Wilmersdorf

EHRENAMT

2010–2014        Sportbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland

Seit 2006           Evangelischer Sportseelsorger bei Hertha BSC Berlin

2003–2006        Entwicklung des Projekts „Kapelle im Berliner Olympiastadion“

Seit 1999           Beauftragter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz für die Kirchliche Sportarbeit.

Seit 1996         Leitung des Familiengottesdienstes in der Grunewaldgemeinde im zweiwöchigen Rhythmus

Sie erreichen den Militärbischof über seine Büroleitung (Heike Stenzel, Telefon +49 30 310181-103).