Fastennewsletter #6: Stille!

„Herzbewegende Stille“

„Herzbewegende Stille“

  • Evangelisches Militärpfarramt
  • Evangelische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Bad Salzungen
Lesedauer:
1 MIN

Wir sitzen zusammen. Der Uropa ist gestorben. Das kleine Mädchen fragt in die Stille: „Wo ist denn der Opa jetzt?“ Die Uroma sagt: „Komm mal zu mir, Kindchen“, und nimmt sie in den Arm. „Der Opa ist jetzt im Himmel, da wohnt er hinter einer großen Wolke und passt auf dich auf.“

In der Stille nehmen unsere Gedanken Form an

In der Stille nehmen unsere Gedanken Form an

Walter Linkmann / Militärseelsorge

Ein halbes Jahr später darf das kleine Mädchen zum ersten Mal über Nacht mit verreisen. Wir fahren auf einer alten Landstraße und halten Rast unter alten Linden. Das kleine Mädchen sagt: „Ich kann hören, wie still das hier ist.“ „Ja“, sage ich, „da kommen mir immer so schöne Gedanken und dann fallen mir wieder alte Lieder ein.“ „Welche denn?“, fragt das kleine Mädchen. Da singe ich ihr einen Choral vor. Plötzlich zeigt sie nach oben und ruft: „Schau mal, die große Wolke: Das ist der Uropa, der sieht uns und passt jetzt auf uns auf – der ist nämlich auch soooo dick.“

Lukas 2,19: „Und Maria behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen“

von Militärpfarrerin Barbara Reichert, Evangelisches Militärpfarramt Bad Salzungen