An(ge)dacht

Woche für Woche entdecken Sie hier die aktuelle Andacht aus dem Soldatenjahrbuch der Evangelischen Militärseelsorge

An(ge)dacht - 21. Kalenderwoche 2022

Bild zur Andacht aus dem Soldatenjahrbuch der Evangelischen Militärseelsorge

An(ge)dacht

David Lücking / Militärseelsorge
Freundschaft statt Future Bond

Dass der DAXDeutscher Aktienindex kein Waldtier ist und Future Bond nicht die Schwester von 007, das wissen wir. Aber ich kenne Menschen, die sich im Sprachdschungel der neuen Begrifflichkeiten kaum zurechtfinden und sich zurückziehen. Alte Werte, so ihre Sorge, sind verschwunden. Eine europäische Umfrage ergab ein anderes Ergebnis. Nicht Begriffe aus der Welt von Mode und Marken, Finanzen, Computer und Elektroniksprache wurden genannt, sondern ganz vorne liegen die zeitlosen Worte wie Liebe und Freundschaft. Liebe statt Laptop, Freundschaft statt Future Bond?

Kritiker unserer Begriffswelt und des Zeitgeistes meinen, dass unsere Gesellschaft sich zu einer Ego-Gesellschaft entwickelt, in der Freundschaft ein Fremdwort ist. Das höchste der Gefühle, so Kritiker, seien Kameraden, Kumpel, Kollegen, Follower, aber keine echten Freunde. Die Umfragen lauten anders. Echte Freunde sind genauso wichtig, teilweise wichtiger als Partner und Eltern.

Freundinnen und Freunde, denen ich etwas anvertrauen kann, weil ich ihnen vertraue. Bei denen ich mich nicht immer beweisen muss. Echte Freundschaft ist mehr als ein Follower-Dasein in Social Media. Sie rechnet nicht nach Kosten und Nutzen; ist mit Geld nicht zu bezahlen.

Ein wahrer Freund ist allerdings nicht einfach so per E-Mail zu finden und kann verloren gehen, wenn ich die Freundschaft nicht pflege. Nichts anderes ist das im Verhältnis zu Gott, der uns seine Freundschaft anbietet.

von Hans-Joachim Ramm